Ukraine-Krieg

Vom Rampenlicht in die Flüchtlingsunterkunft: Schauspielerin Ruslana Pysanka in Kaiserlautern gelandet

STAND
AUTOR/IN
Sandra Biegger

Audio herunterladen (1,9 MB | MP3)

In ihrer Heimat ist die ukrainische Schauspielerin Ruslana Pysanka ein Star. Unter anderem stand sie auch schon mit Wolodymyr Selenskyi vor der Kamera - als der noch Komiker und nicht Staatspräsident war. Jetzt ist sie vor dem Krieg nach Kaiserslautern geflüchtet, wo sie in einem Wohnheim des Deutschen Roten Kreuzes lebt.

Szene aus dem Musicalfilm „Drei Musketiere“, für den Ruslana Pysanka mit Wolodymyr Selenskyi vor der Kamera stand, © Janina SchreiberSWR  (Foto: SWR, © Janina Schreiber, SWR  )
Szene aus dem Musicalfilm „Drei Musketiere“, für den Ruslana Pysanka mit Wolodymyr Selenskyi vor der Kamera stand, © Janina Schreiber/SWR © Janina Schreiber, SWR

Ruslana Pysanka sagt, Selenskyi sei schon immer sehr fleißig und engagiert gewesen - egal in welchem Beruf. Sie glaubt fest daran, dass die Ukraine den Krieg gewinnt. Die Zeit bis dahin will sie nutzen, um deutsch zu lernen und Kontakte zu knüpfen. Auch wenn ihr bisheriges Leben in Scherben liegt, hat sie ein klares Ziel: So schnell wie möglich zurück auf die Bühne.

Kultur #StandWithUkraine – Solidarität und Entsetzen der Kultur-Szene

Russlands Krieg gegen die Ukraine erschüttert die westliche Welt. Auch die internationale Kulturszene reagiert. Viele Künstler*innen und Institutionen bekunden ihre Solidarität mit der Ukraine, fordern aber auch, den Kontakt zur russischen Kulturszene aufrecht zu erhalten.  mehr...

Dossier Der Ukraine-Krieg — Hintergründe, Informationen, Fakten

Am 24. Februar 2022 hat Russland die Ukraine militärisch angegriffen. Millionen Menschen sind seitdem aus der Ukraine geflüchtet, auch nach Deutschland. Unser Dossier zeigt die Hintergründe und Auswirkungen des Kriegs.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Sandra Biegger