STAND
INTERVIEW

Um den Arbeitskräftebedarf in Deutschland zu decken, sei nach Arbeitsmarktforschungen eine Zuwanderung von etwa 260.000 Personen pro Jahr erforderlich, so Stefan Sell, Professor für VWL, Sozialpolitik und Sozialwissenschaften an der Hochschule Koblenz.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
6:00 Uhr
Sender
SWR2

750.000 Jobs seien im vergangenen Jahr in Deutschland neu entstanden, so Sell in SWR2 mit Blick auf das von der Bundesregierung für März geplante Fachkräfteeinwanderungsgesetz. Allein über 50 Prozent seien von Menschen mit ausländischer Staatsangehörigkeit besetzt worden. In Branchen wie der Hotelerie seien es 80 bis 90 Prozent. „Diese Branchen würden heute schon kollabieren, wenn es die Zuwanderung in diese Jobs nicht geben würde.“

Über 30.000 Ärzte aus Rumänien und Bulgarien würden in den Krankenhäusern den Betrieb aufrecht erhalten. Fachkräftemangel gebe es insbesondere bei Handwerkern und in den Pflegeberufen.

Tagesgespräch Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD): "Brauchen Talente und Toleranz"

Vor dem Fachkräftegipfel im Kanzleramt fordert Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) eine stärkere Zusammenarbeit zwischen Staat und Wirtschaft und höhere Löhne. Im SWR Tagesgespräch sagte Heil, um Deutschland für Fachkräfte insgesamt attraktiv zu machen, müsse in einigen Branchen, zum Beispiel in der Pflege, mehr gezahlt werden. Außerdem brauche es "Talente und Toleranz". Es gehe auch darum, dass Facharbeiter mit ihren Familien in Deutschland tatsächlich integriert würden. Hier spiele die Sprachförderung eine wichtige Rolle. Deutschland habe im Vergleich zu englisch- oder spanischsprachigen Ländern einen Nachteil. Im SWR sagte Heil, insgesamt müsse sich Deutschland mit dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz "nicht verstecken". Es würden bürokratische Hürden bei der Anerkennung von Abschlüssen abgebaut und die Vergabe von Visa vereinfacht.

Beim heutigen Treffen der Bundesregierung mit Vertretern aus der Wirtschaft, den Ländern und Gewerkschaften soll darüber beraten werden, wie künftig gezielt mehr Fachkräfte im Ausland angeworben werden können.  mehr...

SWR2 Tagesgespräch SWR2

Aula Die Krise der Bildung

Überall herrscht Überforderung und Unzufriedenheit. Denn es geht nur noch um eine Bildung, die den Menschen so schnell wie möglich fit machen soll für den Arbeitsmarkt.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

SWR2 Wissen Ausbildung für junge Flüchtlinge

Eine Berufsschule in Stuttgart zeigt, was man alles machen kann, um jugendliche Flüchtlinge eine Perspektive zu bieten.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
INTERVIEW