Tagesgespräch

Volker Quaschning (Scientists for Future): "Ampel plant beim Klimaschutz zu wenig"

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (5,4 MB | MP3)

Volker Quaschning von Scientists for Future ist unzufrieden mit den von SPD, Grünen und FDP verabredeten Maßnahmen zum Klimaschutz. Der Professor für erneuerbare Energien an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin sagte im SWR2 Tagesgespräch: "Jetzt hat man wieder ein Sondierungspapier, in dem vom 1,5-Grad-Pfad geredet wird, aber die Maßnahmen weiter aufgeweicht werden." Man müsse schauen, was am Ende davon übrig bleibe. Dass mit den Grünen DIE Klimapartei potentiell an der künftigen Bundesregierung beteiligt ist, hilft nach Einschätzung Quaschnings nicht weiter: "Die Angst, vom Wähler abgestraft zu werden, hat sie getrieben. Jetzt haben sie auch Forderungen in ihrem Parteiprogramm, die nicht weitreichend genug sind. Da ist es natürlich auch schwer, in den Koalitionsverhandlungen noch einmal eine Schippe drauf zu legen."

STAND
AUTOR/IN