Tagesgespräch

Verteidigungsexpertin Agnieszka Brugger (Grüne): "Der Heimatschutz-Dienst der Bundeswehr ist eine große PR-Aktion"

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,9 MB | MP3)

Agnieszka Brugger, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag und Mitglied im Verteidigungsausschuss, kritisiert im SWR Tagesgespräch den Freiwilligen Wehrdienst im Heimatschutz: "Es ist sehr begrenzt, was dieser neue Dienst für die Bundeswehr und auch die Gesellschaft bringt". Sie betonte, dass es immer wertvoll sei, wenn sich junge Menschen für die Gesellschaft engagierten, "aber es gibt ja bereits einen freiwilligen Wehrdienst". Warum es sinnvoller gewesen wäre, diesen zu reformieren, statt einen neuen auf den Weg zu bringen, erklärt sie SWR2 Aktuell-Moderatorin Vanja Weingart.

STAND
AUTOR/IN