STAND

Bernd Lechler diskutiert mit
Jakob Biazza, Freier Journalist
Lina Burghausen, Musikpromoterin
Dr. Marc Dietrich, Soziologe

Audio herunterladen (42,7 MB | MP3)

Vergewaltigungsvorwürfe gegen den Rapper Samra, ein altes Video, das seinen Kollegen Bushido sexuell übergriffig zeigt - der Deutschrap ist, wieder mal, in den Schlagzeilen.

Kollegah mag eine Kunstfigur sein – das macht es nicht weniger ekelhaft, wenn er im Songtext Frauen ins Gesicht schlägt.

War die #MeToo-Debatte längst schon fällig in einem Genre, das für seine frauenverachtenden Texte berüchtigt ist? Und wird sie in der Szene etwas bewirken?

Es genügt nicht, auf den Sexismus im Deutschrap zu zeigen, wenn unsere ganze Welt faktisch so aussieht.

Gespräch #DeutschrapMeToo: Was steckt hinter dem neuen Aufschrei in der Rap-Szene?

„Es geht nicht darum, irgendwelche Texte zu verbieten“, sagt Heidi Süß, Rap- und Männlichkeitsforscherin, zur neu aufgeflammten Debatte um Frauenhass und sexualisierte Gewalt im deutschen Rap: „Wir müssen daran arbeiten und darüber reden, was dahinter für eine Mentalität und was für ein Männlichkeitsbild stehen.“  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

STAND
AUTOR/IN