Forum

Ungewollt schwanger – Darf man für Abtreibung werben?

STAND

Marion Theis diskutiert mit
Regine Hölscher-Mulzer, Sozialdienst katholischer Frauen
Dr. Eva Waldschütz, Frauenärztin, Sexualmedizinerin
Prof. Dr. Friederike Wapler, Rechtswissenschaftlerin

Audio herunterladen (42,3 MB | MP3)

Das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche soll aufgehoben werden. Diese Woche hat der Bundesjustizminister einen ersten Gesetzentwurf vorgelegt. Das facht die Diskussion um das Recht auf Abtreibung neu an. Müsste der § 218 prinzipiell aufgehoben werden? Und sollte es künftig kostenfreie Schwangerschaftsabbrüche geben?

Gespräch Die Dämonisierung der Abtreibung: 50 Jahre nach „Wir haben abgetrieben!“ im „stern“

50 Jahre nach dem ersten öffentlichen Bekenntnis von 374 Frauen, die im Nachrichtenmagazin „stern“ erklärten, abgetrieben zu haben, gebe es in Deutschland unverändert große Vorurteile gegenüber dem Schwangerschaftsabbruch, sagt die Autorin und Filmemacherin Sarah Diehl in SWR2. Diehl ist unter anderem Autorin des Buches „Die Uhr, die nicht tickt“ über kinderlose Frauen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Medizin Texas verbietet Abtreibungen ab der 6. Schwangerschaftswoche

Texas hat sein Abtreibungsgesetz massiv verschärft. Kritiker sagen, dass sei ein dunkler Tag - nicht nur für die sieben Millionen Texanerinnen, sondern auch für die große Mehrheit der Amerikaner*innen, die glauben, dass es sichere und legale Abtreibungen geben müsse.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

USA Abtreibungskrieg in Alabama

In Alabama gilt seit kurzem das schärfste Abtreibungsgesetz der USA. Auch bei Vergewaltigung und Inzest sind Schwangerschaftsabbrüche verboten. Andere Bundesstaaten ziehen nach.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Stettin

Leben Weiblicher Widerstand – Polens Frauen gegen staatliche Willkür

Seit der Verschärfung des Abtreibungsgesetzes reißen die Proteste gegen Jaroslaw Kaczynski und die PiS nicht ab. Frauen sind die große Oppositionskraft in Polen.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Leben Die Schattenmädchen Albaniens – Vom Abtreiben weiblicher Föten

Abtreibungen aufgrund des weiblichen Geschlechts – dieses Phänomen ist aus Indien oder aus China bekannt, doch es geschieht auch hier, mitten in Europa. Zum Beispiel in Albanien.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Extremismus Netzwerk der religiösen Rechten – Der „World Congress of Families“

Rechte religiöse Aktivisten vernetzen sich weltweit, zum Beispiel im "World Congress of Families", gegründet in den 1990er Jahren als gemeinsame Initiative aus den USA und Russland.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN