Gespräch

UN-Generaldebatte zum Ukraine-Krieg – Gibt es Hoffnung auf Lösung?

STAND
INTERVIEW
Marie Gediehn

„Es hat sich eine gewisse Ukraine-Müdigkeit breit gemacht in der Generalversammlung“, sagt Manuela Scheuermann, Professorin für internationale Beziehungen an der Universität Würzburg, im Gespräch mit SWR2.

Audio herunterladen (6,5 MB | MP3)

Man stehe zwar vor einer Generaldebatte, die ebenso historisch sein könnte, wie diejenige, in der der Angriffskrieg von Russland mit überwältigender Mehrheit verurteilt wurde. Andererseits sei der Aktivismus etwas gedämpft.

Mittlerweile seien die Krisen des Krieges, wie eine Lebensmittelknappheit und Energiekrise, in den anderen Ländern angekommen. Deshalb könne man kaum auf große Gesten, sondern eher auf kleinere Fortschritte in internen Gesprächen hoffen.

SWR2 Geld, Markt, Meinung Hohe Preise im Supermarkt – wer ist schuld?

Höhere Spritpreise und gestiegene Kosten für Düngemittel, Probleme in den Lieferketten und dann der Ukraine-Krieg: Die Preise für Lebensmittel steigen seit Monaten, zum Teil rasant und ein Ende ist nicht in Sicht.  mehr...

SWR2 Geld, Markt, Meinung SWR2

Kommentar Selenskyjs Rede vor dem Bundestag: Wann wacht die Bundesregierung auf?

Am 17. März sprach der ukrainische Präsident Selenskyj im deutschen Bundestag. Es ist nicht das erste Parlament, in dem er die schrecklichen Zustände in seinem Land schildert, und eine von der NATO durchgesetzte Flugverbotszone im Laufraum der Ukraine fordert. Schon in den USA, Kanada und Großbritannien bekam er für seine Rede standing ovations.

Die deutschen Parlamentarier*innen hörten sich Selenskyjs Rede dagegen an und gingen sofort zur Tagesordnung über, indem sie über die Corona- Maßnahmen debattierten. Wird Deutschland seiner internationalen Rolle gerecht, fragt SWR2 Redakteur Jan Tussing.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

STAND
INTERVIEW
Marie Gediehn