SWR2 Glauben

Umzug mit gemischten Gefühlen – Was Menschen ihr Zuhause bedeutet

STAND
AUTOR/IN
REDAKTEUR/IN

Von Stefanie Pütz

Wer eine bezahlbare Wohnung hat, wird sie nicht einfach aufgeben. Doch manchmal geht es nicht anders: Der Vermieter hat Eigenbedarf angemeldet; es steht eine Luxusmodernisierung an; oder man muss berufsbedingt umziehen. Selbst wenn man leicht eine neue Wohnung findet, löst der Umzug spätestens beim Packen eine gewisse Wehmut aus. Viele Dinge wecken Erinnerungen. Soll ich mich von ihnen trennen? Grundlegende Fragen tun sich auf: Was bedeuten mir mein Zuhause, meine Nachbarn, der Blick aus dem Fenster, die vertraute Umgebung? Wird die neue Wohnung sich auch irgendwann wie Heimat anfühlen? (rbbKultur 2021)

STAND
AUTOR/IN
REDAKTEUR/IN