Netzkultur

„Twelve Minutes“: Thriller als Computerspiel

STAND
AUTOR/IN

Von vorne anfangen ist das zentrale Motiv von „Twelve Minutes“. Von oben schaut der Spieler auf die kleine Wohnung, nach zwölf Minuten wird der Protagonist ermordet und die Handlung beginnt von neuem.

Audio herunterladen (4,3 MB | MP3)

Der Spieler ist gefangen in einer zwölfminütigen Zeitschleife, entkommen kann er nur, wenn er das Verbrechen verhindert. Ein Thriller als Computerspiel, mit der Herausforderung Rätsel zu lösen statt klassischer „Gaming“-Fertigkeiten. Wer Knobelbereitschaft und Ausdauer mitbringt, wird von „Twelve Minutes“ belohnt, mit regelmäßigen Überraschungen, kleinen Fortschritten und einem Riesen-Twist im letzten Akt.

Das Spiel ist erhältlich für PC und Xbox und kostet €21. Die Altersfreigabe liegt bei 18 Jahren.

Twelve Minutes (Foto: Pressestelle, Nomada Studio)
„Twelve Minutes“, ein Adventure-Spiel, das von Nomada Studio entwickelt wird und von Annapurna Interactive für Microsoft Windows, Xbox One und Xbox Series Pressestelle Nomada Studio
STAND
AUTOR/IN