STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (5 MB | MP3)

Kein Politiker hat die Welt bislang so fassungslos gemacht wie der abgewählte frühere US-Präsident Donald Trump. Nun ist er erst einmal weg vom Fenster — der Trumpismus aber hat gute Chancen zu überleben und sich weiterzuentwickeln. Als politisches Schlagwort, das den Regierungsstil und gefährliche Charakterzüge Donald Trumps sowie seine besondere Art zu sprechen beschreibt — zugleich aber auch auf z.B. national-populistische oder rechtskonservative Bewegungen in westlichen Demokratien angewendet wird.

Gespräch Folgenreiche Trump-Ära: Aufwind für den weltweiten Rechtspopulismus

Warum bezeichnet die AfD-Politikerin Beatrix von Storch Donald Trump als den eigentlichen Sieger der amerikanischen Präsidentschaftswahlen? Die rechte deutsche Politik, obwohl traditionell antiamerikanisch, habe in Trump immer einen Verbündeten gesehen, sagt der Rechtsextremismusforscher Volker Weiß in SWR2. Sowohl in Form als auch im Inhalt habe sie sich in den letzten Jahren amerikanisiert.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Twitter sperrt Trump-Account – Wie sollten Social-Media-Plattformen reguliert werden?

Die Sperrung des Twitter-Accounts von US-Präsident hat weltweit Diskussionen ausgelöst. „Ich glaube, wir werden da in Zukunft eine ganze Menge Regulierung sehen“, sagt Kulturwissenschaftler und Autor Michael Seemann im Gespräch mit SWR2.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

das ARD radiofeature Digitale Demagogie – Rechte Radikalisierung und Hetze im Netz

Zuletzt hat Twitter den Account von Donald Trump gesperrt. Ist das die Lösung? Hass und Hetze verbreiten sich rasant – was sind die Folgen für deren Opfer, für Gesellschaft und Demokratie?  mehr...

SWR2 Feature SWR2

Gesellschaft QAnon: Wer verbreitet die Verschwörungsmythen in Deutschland?

Die aus den USA stammenden QAnon“-Verschwörungsmythen werden in Deutschland vor allem von einem User namens „Resignation Anon“verbreitet. Er betreibt mehrere Plattformen, die als wichtige Infrastruktur für die Bewegung gelten. Dahinter steckt nach Recherchen von WDR, NDR und Süddeutscher Zeitung offenbar ein Berliner Programmierer.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Pose vermeintlicher Helden: Wie sich die Eindringlinge im US-Kapitol selbst inszenieren

Millionenfach wurden weltweit die Bilder der Menschen geteilt, die am 6. Januar das Kapitol in Washington gestürmt haben. In der Selbstinszenierung der gewälttigen Eindringlinge zeigten sich Elemente der verschwörungstheoretischen QAnon-Welt, Vorstellungen von der Überlegenheit der weißen Rasse und auch antisemitische Motive, so der Münchner Kulturwissenschaftler und Kunsthistoriker Wolfgang Ullrich in SWR2.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

SWR2 Glauben "Die Seele der USA"

Der moralische Kompass nach der Präsidentenwahl
Von Sebastian Hesse  mehr...

SWR2 Glauben SWR2

STAND
AUTOR/IN