STAND
MODERATOR/IN

Martin Durm diskutiert mit
Arthur Landwehr - ARD-Korrespondent, Washington,
Christoph von Marschall - Tagesspiegel, Berlin,
Dr. Daniela Schwarzer - Direktorin „Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik“

Audio herunterladen (43,5 MB | MP3)

Angenommen, es läuft alles normal: Der Wahltag bleibt friedlich, die Stimmzettel werden pannenfrei ausgezählt, die Wahlnacht bringt ein klares Ergebnis. Dann müssten wir im Morgengrauen des 4. November eigentlich wissen, wer die USA künftig regiert.

Aber was ist schon „normal“ in den Zeiten von Donald Trump?

US-Präsidentschaftswahl 2020 Wahlkrimi entschieden: Joe Biden wird der 46. Präsident der USA

Nach einer mehrtägigen Zitterpartie steht das Ergebnis fest: Joe Biden hat die US-Präsidentschaftswahlen 2020 gewonnen. Der Demokrat konnte sich nach einem Auszähl-Krimi mit knappen Mehrheiten insgesamt die nötige Mehrheit von 270 Wahlmännern sichern. Der amtierende Präsident Donald Trump hat seine Niederlage bisher nicht eingestanden und versucht, das Ergebnis der Wahl auf dem Rechtsweg anzufechten. Die Chancen stehen jedoch schlecht.  mehr...

STAND
MODERATOR/IN