STAND
INTERVIEW

Wütende Trump-Anhänger stürmten am 6. Januar das Kapitol in Washington, um die Bestätigung des Wahlsiegs von Joe Biden zu verhindern. Amerikanische Bürgerinnen und Bürger hätten noch nie versucht, das Kapitol zu stürmen, sagt der Politikwissenschaftler Michael Werz in SWR2. Es sei ein regelrechter Putschversuch gewesen.

Audio herunterladen (6,9 MB | MP3)

Verantwortung tragen Republikaner, die sich weigerten, den Wahlsieg Bidens anzuerkennen

Michael Werz spricht von „einer zahlenmäßig relevanten Gruppe, die versuchte, einen Putschversuch zu installieren“. Die tiefere Ursache für die unerhörten Szenen am Capitol Hill sieht Werz darin, dass etwa 80 Abgeordnete der Republikanischen Partei sich weigerten, das Ergebnis der Präsidentenwahl vom November anzuerkennen.

Der Politikwissenschaftler Michael Werz (2013) (Foto: Imago, imago images / GlobalImagens)
Der Politikwissenschaftler Michael Werz (2013) Imago imago images / GlobalImagens

Sie hätten sich „auf Seiten dieser hausgemachten Terroristen gestellt“, so Werz. Ein Großteil der Republikaner habe sich in den vergangenen vier Jahren öffentlich nie scharf gegen Trump gestellt.

Trump-Anhänger stürmen US-Kapitol (ARD Tagesthemen 6.1.2021, 23:00 Uhr):

„Donald Trump ist sich selbst treu geblieben“

In gewisser Weise erlebten die USA nun eine konsequente Schlussphase der Trump'schen Präsidentschaft. „Der Präsident hat alle seine Wahldrohungen wahr gemacht“, meint Werz: „Donald Trump ist sich selbst treu geblieben“. Trumps Nachfolger im mächtigsten Amt der Welt, Joe Biden, stünden daher schwere Jahre bevor.

History will rightly remember this day's violence, incited by a sitting president who has continued to baselessly lie about the outcome of a lawful election, as a moment of dishonor and greatful shame for our nation.

Der designierte US-Präsident habe zwar nun zwei Jahre lang eine Mehrheit im US-Kongress, doch diese sei knapp. „Er hat bisher sehr konziliante Töne angeschlagen“, sagt Werz, werde aber in naher Zukunft eine Mischung aus Härte und Konzilianz finden müssen, um einerseits den harten Kern der Aufrührer zu bestrafen und gleichzeitig andere Trump-Wähler wieder mit dem Land zu versöhnen.

"Die Feinde der Demokratie werden sich über diese unfassbaren Bilder aus #WashingtonDC freuen."

Der Politikwissenschaftler Michael Werz war Professor an der Uni Hannover und hatte Lehraufträge an der Georgetown-Universität in Washington und in Harvard. Seit vielen Jahren arbeitet er als Senior Fellow bei der Denkfabrik „Center for American Progress“, die der Demokratischen Partei in den USA nahesteht.

Gespräch Distanzierungen der US-Republikaner von Trump: Zu spät, zu unglaubwürdig

Die Distanzierungen der Republikaner von US-Präsident Donald Trump nach dem Sturm seiner Anhänger auf das Kapitol in Washington komme zu spät und sei nicht glaubwürdig, sagt der Politikwissenschaftler Professor Christian Lammert.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Diskussion Angriff aufs Kapitol – Ist die Demokratie in den USA in Gefahr?

Trump-Anhänger auf den Stufen des Kapitols, im Sitzungsraum des Parlaments, grölend, marodierend, prügelnd. Auch am Tag nach den dramatischen Ereignissen haben die Bilder aus Washington nichts von ihrer verstörenden Wirkung verloren. Ein gewaltsamer Putschversuch, sagen manche. Wie gefährdet ist die amerikanische Demokratie?  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Kulturmedienschau „Lock him up“ - Social Media-Schau zum Sturm auf das Kapitol | 7.1.2020

Als gestern Abend die Meldungen von den Ereignissen in Washington kamen, war für Kathrin Hondl auf einmal „nichts so alt wie die Zeitungen von heute“ … und sie hat sich auf Twitter begeben - für eine Social Media-Schau zum Sturm der Trumpisten auf das Kapitol in Washington  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Ramstein

Verstoß gegen das Ansammlungsverbot Polizei löst Treffen von Trump-Anhängern an Airbase Ramstein auf

Der Widerstand von US-Präsident Trump, seine Wahlniederlage einzugestehen, hat Auswirkungen bis in die Pfalz: Dort wollten seine Anhänger vor die Airbase ziehen. Die Polizei ist eingeschritten.  mehr...

Am Mittag SWR4 Radio Kaiserslautern

USA Kongress bestätigt Bidens Wahlsieg

Der US-Kongress hat die Wahl Bidens zum nächsten Präsidenten formell bestätigt. Der amtierende Vizepräsident Pence gab das amtliche Endresultat bekannt. Damit ist der Weg zu Biden…  mehr...

Reaktionen auf Postings Facebook und Twitter sperren Trump

Der amtierende US-Präsident Trump ist bekannt dafür, dass er gern über Twitter und Facebook kommuniziert. Nach den Ausschreitungen in Washington unternahmen die Konzerne einen bei…  mehr...

Liveblog zur Lage in Washington ++ "Sturm auf das Herz der Demokratie" ++

Bundespräsident Steinmeier hat die Besetzung des US-Kongresses als "Sturm auf das Herz der Demokratie" verurteilt. US-Präsident Trump hat einen ordnungsgemäßen Machtwechsel in Aus…  mehr...

Vier Tote nach Sturm auf Kapitol Chaos und Gewalt in Washington

Vier Tote, mindestens 50 Festnahmen: Stundenlang herrschte am US-Parlamentssitz Chaos, nachdem Trump-Anhänger das Kapitol gestürmt hatten. Mittlerweile ist die Lage unter Kontroll…  mehr...

Biden zu Kapitol-Erstürmung "Das ist kein Protest - es ist Aufruhr"

Das Kapitol in der Hand wütender Trump-Anhänger: Der gewählte US-Präsident Biden nennt das einen Angriff auf die US-Demokratie. Auch außerhalb des Kongresses ist das Entsetzen gro…  mehr...

STAND
INTERVIEW