STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,7 MB | MP3)

Es kommt nicht oft vor, dass beim Deutschen Filmpreis Vater und Sohn in der gleichen Kategorie nominiert sind. 2013 war das aber so. Da waren der gestern verstorbene Michael Gwisdek und sein Sohn Robert Gwisdek jeweils für die Beste männliche Nebenrolle nominiert. Gewonnen hat dann der Vater und der bedankte sich bei seinem Sohn für dessen Kritik. Robert hätte nämlich mal zu ihm gesagt: „Papa, versuche doch mal nicht immer zu spielen. Denk doch mal nach, und wenn du den Text begriffen hast, dann sag ihn einfach.“ Das Video von dieser Dankesrede wurde damals tausendfach geteilt. Die Nachrufe auf den Schauspieler Michael Gwisdek sind heute natürlich auch ein Thema in den Feuilletons.

STAND
AUTOR/IN