Diskussion

Täterin weiblich – Wird sexueller Kindesmissbrauch durch Frauen tabuisiert?

STAND
AUTOR/IN
Doris Maull

Audio herunterladen (42,6 MB | MP3)

Sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche wird von Männern verübt. So die gängige Wahrnehmung. Frauen tauchen höchstens als Helferinnen auf. Aber eine aktuelle Hamburger Studie zeigt: Minderjährige werden auch von ihren eigenen Müttern, Tanten oder weiblichen Bekannten missbraucht. Warum ist sexueller Missbrauch durch Frauen noch immer ein Tabu? Welche Motive treiben die Betreffenden zu ihren Taten? Und weshalb ist es so wichtig aufzuklären? Doris Maull diskutiert mit Prof. Dr. Sabine Andresen - Kindheits- und Jugendforscherin, Universität Frankfurt, Prof. Dr. Peer Briken - Direktor des Instituts für Sexualforschung und Forensische Psychiatrie, Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf, Nicolas Haaf - Mitglied im Betroffenenrat beim Beauftragten für sexuellen Kindesmissbrauch

STAND
AUTOR/IN
Doris Maull