STAND

Mit Turnschuhen die Weltmeere retten oder mit E-Autos das Klima schützen: immer mehr Unternehmen werben mit Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Aber wie ernst zu nehmen sind diese Ankündigungen?

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
12:15 Uhr
Sender
SWR2

Geht es den Firmen lediglich ums eigene Image oder wollen sie tatsächlich einen Beitrag leisten? Und wie kann dieser aussehen? Das Beispiel Siemens hat gerade erst gezeigt, wie groß der Imageschaden ist, wenn Unternehmen sich als Klimaschützer inszenieren und gleichzeitig weiter schmutzige Geschäfte machen. Aber: Lassen sich Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit unter einen Hut bringen? Und welche Verantwortung haben Verbraucher*innen?

Weitere Themen der Sendung:

  • Wir können nicht mehr warten: O-Ton-Collage mit Ankündigungen von deutschen Unternehmenschefs 
  • Alles nur heiße Luft? Wie glaubwürdig sind die Versprechen der deutschen Wirtschaft? Talk mit Professorin Cordula Kropp vom Institut für Sozialwissenschaften an der Universität Stuttgart.
  • Wie RWE die Welt retten wollte und Krombacher den Regenwald: Eine kleine Geschichte des Greenwashing. BmE, Michael Wegmer
  • Klimaneutral wachsen: Wie BASF seine Klimabilanz verbessern will. BmE, Wolfgang Brauer
  • Finanzbranche als Klimaretter? Talk mit Ingo Speich, bei der Deka Investment, dem Vermögensverwalter der Sparkassen, Leiter Nachhaltigkeit & Corporate Governance
  • Ist das jetzt Greenwashing ? Wie Kund*innen das erkennen können? BmE, Alice Thiel-Sonnen

Moderation/Redaktion: Geli Hensolt

STAND
AUTOR/IN