STAND
MODERATOR/IN

Es diskutieren: PD Dr. Thomas Meyer - Philosophieprofessor, Berlin, Prof. Dr. Armin Nassehi - Soziologe, Ludwig-Maximilians-Universität München, Prof. Dr. Andreas Rödder - Historiker, Universität Mainz

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
17:05 Uhr
Sender
SWR2

Die einen wollen die Nation endlich wieder hochleben lassen und suchen in ihren Grenzen ihr Heil. Die anderen machen sie nieder und sehen in ihrem Machtanspruch einen Fluch. Nation, Nationalismus, Nationalbewusstsein sind Kampfbegriffe in der politischen Arena, mit denen Rechte und Linke immer wieder aufeinander eindreschen.

Schon kurz nach dem Zweiten Weltkrieg schrieb der britische Schriftsteller George Orwell einen Essay über Nationalismus, der in vielen Passagen so aktuell wirkt, als habe er ihn erst gestern verfasst. Dabei geht es nicht nur um die politische Gestalt des Nationalismus sondern auch um die Geisteshaltung, die sich dahinter verbirgt.

Ist er ein erfolgreiches Modell für die Moderne? Oder führt er unweigerlich in Hass auf das Fremde und selbstgefällige Isolation?

Buch zur Sendung:
George Orwell, "Über Nationalismus", dtv, München, 2020, EUR 8,00

STAND
MODERATOR/IN