STAND

Es diskutieren:
Prof. Dr. Hajo Funke, Sozialwissenschaftler, Freie Universität Berlin
Ahmad Mansour, Psychologe und Autor
Andreas Speit, Journalist und Publizist
Moderation: Martin Durm

Audio herunterladen (39,8 MB | MP3)

Die Morde in den Shisha-Bars in Hanau waren die Tat eines krankhaften Rassisten und Psychopaten. Das geht aus dem Bekennerschreiben hervor. Aber was hat den 43-jährigen Mann dazu angestiftet?

Führen populistische Hetze, Hass und Ausgrenzung gegen Migranten zu tödlicher Gewalt? Wird das terroristische Potential von Rechts immer noch unterschätzt?

Kommentar Terrortat von Hanau: Der Staat hat versagt

„Was bleibt ist das Volk. Schaut euch in Zukunft genau an, wer das Volk ist!“ Heißt es am Ende des 24-seitigen Pamphlets, das der Mörder im Internet veröffentlicht hat. Der Täter von Hanau hatte eine Internetseite und Kontakt zu Personen, denen er seine Vorstellungen erzählte. Der Polizei und dem hessischen Landeskriminalamt stehen daher unangenehme Untersuchungen bevor – so viel muss sicher sein. Hier hat ein hoch gerüsteter Staat bei der elementaren Aufgabe versagt, seine Bürger zu schützen. Entsetzen zu äußern, ist zu wenig.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
AUTOR/IN