STAND

Es diskutieren:
Christiane Florin, Redaktion "Religion und Gesellschaft", Deutschlandfunk
Martin Lohmann, katholischer Publizist, Bonn
Jörg Vins, SWR-Abteilungsleiter "Religion und Welt", Baden Baden
Gesprächsleitung: Martin Durm

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
17:05 Uhr
Sender
SWR2

Das Schreiben des Papstes zur Amazonassynode lässt wenig Spielraum für Interpretation: Es enthält ein klares "Ja" zur Unantastbarkeit des Zölibats. Und ein klares "Nein" zum Weiheamt für Frauen.

Damit hatte niemand gerechnet, schließlich galt Franziskus bislang als "Reformpapst". Was um Himmels Willen ist da geschehen?

Forum Die Einsamkeit des Priesters - Wie zeitgemäß ist der Zölibat?

Es diskutieren:
Stefan Hirblinger,ehemaliger katholischer Priester im Bistum Regensburg, Amberg
Professor Dr. Eberhard Schockenhoff,Moraltheologe, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Professor Dr. Hubert Wolf,Kirchenhistoriker, Westfälische Wilhelms Universität Münster
Gesprächsleitung:Lukas Meyer-Blankenburg  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Glauben Priester und ihr Zölibat. Vom selbstgewählten Leiden

Von Lukas Meyer-Blankenburg  mehr...

SWR2 Glauben SWR2

Zeitgenossen Pater Klaus Mertes über Missbrauch: „Wir sind in einer historischen Umbruchssituation“

Vor 10 Jahren hat Pater Klaus Mertes den Missbrauch am Canisius-Kolleg durch Mitbrüder seines Ordens in Berlin öffentlich gemacht. Mertes mischt sich immer noch ein und sorgt für einen analytisch- differenzierten Umgang mit den Themen Missbrauch und Zölibat.  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2

Zeitgenossen Der Theologe Hubert Wolf über den Zölibat

Im Gespräch mit Jörg Vins  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2

Kommentar Notwendige Erneuerung: Deutsche Bischofskonferenz berät „synodalen Weg“

Deutschlands katholische Bischöfe haben bei ihrer Herbstvollversammlung in Fulda ein "volles Programm". Denn ihre Reformvorhaben, intern als "synodaler Weg" bezeichnet, stößt bei den konservativen Kräften in der Kirche auf Widerstand. Ob Pflicht-Zölibat, die Rolle der Frauen am Altar oder die Aufarbeitung der Mißbrauchsfälle - überall besteht die Gefahr der Aufweichung der Vorschläge oder des Versandens. Das kann sich der Vorsitzende Reinhard Kardinal Marx jedoch nicht gefallen lassen. Er muss auch gegenüber Papst Franziskus standhaft bleiben. Sonst droht der Katholischen Kirche ein massiver Vertrauensverlust selbst bei denjenigen, die ihr bisher die Treue gehalten haben.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
AUTOR/IN