Gespräch

Streik von Fridays for Future: „Klima-Wahlkampf der Parteien war ein Armutszeugnis“

STAND
INTERVIEW
Doris Maull

Die wesentlichen Impulse für die Klimadebatten im Bundestagswahlkampf seien von der Bewegung „Fridays for Future“ gekommen, sagt der taz-Journalist Bernhard Pötter im Gespräch mit SWR2: „Es hat in den letzten Jahren keine erfolgreichere soziale Bewegung als „Fridays for Future“ gegeben in Deutschland.“

Audio herunterladen (6 MB | MP3)

So sei unter anderem das wegweisende Klima Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom Frühjahr 2021 auch auf die Kritik zumeist junger Menschen an Politik und Lebensstil der älteren Generationen zurückzuführen.

Gleichzeitig sei weniger die Klima-Gesetzgebung problematisch, sondern die Umsetzung, die oft zu kleinteilig angegangen werde. Ähnliches gilt, so Pötter, für Klima-Themen im Bundestagswahlkampf: „Zwar wurde mehr über das Klima geredet als im Wahlkampf vor vier Jahren, aber die Art wie geredet wurde, ist ein Armutszeugnis.“ Große Fragen wie die nach dem Kohleausstieg oder dem Umbau der Mobilität seien eher schlagwortartig behandelt worden.

Die „Fridays for Future“-Bewegung hat 24.September 2021 zu ihrem achten weltweiten Klimastreik aufgerufen.

Forum Das Klima im Wahlkampf – Wie wollen die Parteien die Welt retten?

Werner Eckert diskutiert mit
Prof. Dr. Annette Elisabeth Töller, Politikwissenschaftlerin und Mitglied des Sachverständigenrats für Umweltfragen
Prof. Dr. Niklas Höhne, Klimapolitik-Berater, NewClimate Institute
Prof. Dr. Andreas Freytag, Wirtschaftspolitik, FSU Jena  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Gespräch Eine Utopie der Klima-Gerechtigkeit: Andres Veiel prozessiert am Schauspiel Stuttgart mit „Ökozid“ gegen Deutschland

Das Schauspiel Stuttgart eröffnet am Wochenende des 25. September 2021 die neue Spielzeit – und kurz vor der Bundestagswahl setzt das Haus mit dem Stück „Ökozid“ auch ganz bewusst einen klimapolitischen Akzent, erklärt Regisseur und Autor Andres Veiel im Gespräch mit SWR2. Sein Stück sei zwar keine Wahlempfehlung, aber dennoch eine „intensive Auseinandersetzung mit verfehlter deutscher Klimaschutzpolitik“.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Zeitgenossen Luisa Neubauer: „Regierungen sind schlecht darin, multiple Krisen ernst zu nehmen.“

Luisa Neubauer wird oft als das Gesicht der Fridays for Future-Bewegung in Deutschland oder als deutsche Greta Thunberg beschrieben. Wer aber ist die junge Frau, die Siemens-Chef Joe Kaeser in sein Aufsichtsgremium für Umweltfragen berufen wollte?  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2

Leben Wacht endlich auf! – Fridays for Future in Freiburg

Klimaschützerin Greta Thunberg inspiriert junge Menschen auf der ganzen Welt. Auch in Freiburg protestieren sie für den Klimaschutz. Von Andrea Edler  mehr...

SWR2 Leben SWR2

STAND
INTERVIEW
Doris Maull