Kulturmedienschau

Stimmen zum Triell | 13.9.2021

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,7 MB | MP3)

Jetzt in der entscheidenden Phase des Bundeswahlkampfes war und ist das erste Triell in der Geschichte des öffentlich-rechtlichen Fernsehens natürlich auch im Netz das allbeherrschende Thema. Bei Twitter schien über nichts anderes gesprochen zu werden und daher machen wir das ebenso in unserer heutigen Kulturmedienschau.

Die Reaktionen auf Twitter:

Wie wenig Maybrit Illner es schafft, aus ihrer „Maybrit Illner“-Moderationsart herauszukommen, die in dieser #triell-Situation gar nicht funktioniert.

Deutschland - ein Kosmos für sich, total autark. Keine. Einzige. Frage. Zur Außenpolitik. #Triell 😳

Großer Verlierer des #triell ist (wieder einmal) der Politikjournalismus.

Seufz. Schon wieder geht es vor allem darum, wie teuer Klimaschutz wird - und nicht darum, wie teuer kein Klimaschutz wird. #Triell

Doppelmoderation einfach Königsklasse. Muss man wollen und können #triell

Im Gegensatz zum letzten geht es bei diesem #Triell endlich mal hart her! Zumindest zwischen Moderatorin und Moderator.

Das Triell zwischen Annalena Baerbock, Armin Laschet und Olaf Scholz:

Gespräch Albrecht von Lucke: Armin Laschet hat im „Triell“ die letzte Chance verpasst

Das „Triell“ von Annalena Baerbock, Olaf Scholz und Armin Laschet werde gerade auf die Unionsparteien „verheerend wirken“, glaubt der Politikwissenschaftler Albrecht von Lucke, Redakteur der Blätter für deutsche und internationale Politik. Es sei Armin Laschet vor einem großen Fernsehpublikum ersichtlich nicht gelungen, den Trend gegen die Unionsparteien zu drehen. „Insofern, glaube ich, könnten wir es mit einem entscheidenden Abend zu tun gehabt haben.“  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Politik RTL präsentiert das „Wahlkampf-Triell“: Laschet und Baerbock greifen an, Scholz entspannt

Der Privatsender RTL hat nicht nur einige der bekanntesten Tagesschau-Sprecher*innen abgeworben für seine News-Initiative, sondern präsentiert nun auch als erster Sender in der heißen Phase des Wahlkampfs ein „Triell“ zwischen Annalena Baerbock, Armin Laschet und Olaf Scholz. Während Scholz sich entspannt auf seinem Umfragenvorsprung ausruht, versuchen die anderen beiden Kandidat*innen aufs Kanzleramt die Trendwende per Angriff.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Forum Das Klima im Wahlkampf – Wie wollen die Parteien die Welt retten?

Werner Eckert diskutiert mit
Prof. Dr. Annette Elisabeth Töller, Politikwissenschaftlerin und Mitglied des Sachverständigenrats für Umweltfragen
Prof. Dr. Niklas Höhne, Klimapolitik-Berater, NewClimate Institute
Prof. Dr. Andreas Freytag, Wirtschaftspolitik, FSU Jena  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Tagesgespräch Bundestags-Wahlkampf: Hans-Georg Maaßen (CDU) erneuert Kritik an Karin Prien (CDU) aus dem "Zukunftsteam"

Hans-Georg Maaßen, CDU-Bundestagskandidat für den Südthüringer Wahlkreis 196, hat seiner Parteikollegin Karin Prien, erneut parteischädigendes Verhalten vorgeworfen. Hintergrund ist ihre Andeutung, dass sie in Maaßens Wahlkreis lieber den SPD-Kandidaten wählen würde. "Das schadet uns massiv in dieser Phase des Wahlkampfs", sagte Maaßen im SWR2 Tagesgespräch und ergänzte: "Ich habe die Sorge, dass sie mit weiteren Interview-Äußerungen auch anderen Kollegen im Wahlkampf schweren Schaden zufügt." Prien ist Bildungsministerin in Schleswig-Holstein und Mitglied im achtköpfigen "Zukunftsteam" des Unions-Kanzlerkandidaten Armin Laschet.
Der NRW-Ministerpräsident sei "unser Kandidat für die Bundestagswahl", erklärte Maaßen. "Ich stehe hinter Armin Laschet. Ich möchte, dass die CDU gewinnt, stärkste Fraktion wird und den Bundeskanzler stellt." In der Vergangenheit seien mit Sicherheit einige Fehler im Wahlkampf gemacht worden. Aber er bemerke auch in seinem Wahlkreis in Südthüringen eine kleine Trendumkehr. "Jetzt müssen wir richtig Gas geben." Es seien nur noch zwei Wochen bis zur Bundestagswahl am 26. September. "Wir kriegen das hin. Davon bin ich überzeugt."  mehr...

SWR2 Aktuell SWR2

Forum Wahlkampf mit roten Socken – Wer hat Angst vor Rot-Grün-Rot?

Claus Heinrich diskutiert mit
Stephan Hebel, Redakteur "Frankfurter Rundschau"
Prof. Dr. Ursula Münch, Direktorin der Akademie für Politische Akademie Tutzing
Robert Pausch, Redakteur "Die Zeit"  mehr...

SWR2 Forum SWR2

STAND
AUTOR/IN