Forum

Staatstragend im Sinkflug - Wie krank ist die SPD?

STAND

Es diskutieren:
Holger Fuß, Autor und Journalist, Hamburg
Susanne Gaschke, Journalistin und Ex-Politikerin, Berlin
Ferdinand Knauß, Redakteur "Tichys Einblick", Düsseldorf
Moderation: Thomas Ihm

Audio herunterladen (39,9 MB | MP3)

Im Kampf gegen das Corona-Virus hat der Finanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz die Staatskasse weit geöffnet. Die Genossen kämpfen für ein Recht auf Homeoffice und Grundrente. Der Bundespräsident, der aus der SPD kommt, baut mit seinen Reden die Bürger auf.

Und gleichzeitig leistet sich die Partei eine Personaldebatte um das Amt des Wehrbeauftragten, stellt die NATO-Strategie in Frage, löst damit einen Konflikt zwischen dem linken und dem rechten Flügel aus und versorgt nebenbei die ehemalige Parteichefin Andrea Nahles mit einem lukrativen Posten.

Warum steht sich die SPD immer wieder selbst im Weg?

Sozialdemokratie in Deutschland Die SPD: Stationen einer Partei

Die SPD ist die älteste Partei Deutschlands. Hier einige wichtige aufsehenerregende Etappen aus ihrer Geschichte.

Identitätspolitik Solidarität statt Genderklo – Braucht linke Politik eine neue Ausrichtung?

Die SPD hat den Fokus verschoben auf Identitätspolitik: Stolz verbuchte sie die Einführung der „Ehe für alle“ als ihre Leistung. Den gesetzlichen Mindestlohn winkte sie nur durch. Von Ingeborg Breuer

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN
SWR