STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (6 MB | MP3)

Ursprünglich bezeichnete das Sprachrohr ein Gerät, das die Verständlichkeit des Gesprochenen auf eine weite Distanz verständlich macht. Im übertragenen Sinne spricht man heute von Sprachrohr, wenn eine Institution die Meinung einer Person nach außen hin vertritt oder umgekehrt. Sandra Richter, die Direktorin des Marbacher Literaturarchivs, über die metaphorische Bedeutung des Wortes in unserem Sprachgebrauch und seine Spuren in der Literatur.

STAND
AUTOR/IN