Tagesgespräch

SPD-Chefin Saskia Esken: „Wir müssen schneller und effizienter werden“

STAND
AUTOR/IN
Constance Schirra

Audio herunterladen (6,7 MB | MP3)

Die SPD plant ein neues Steuerkonzept mit dem Ziel, dem Staat mehr Einnahmen zu verschaffen. Auf der Klausurtagung in Berlin ging es aber auch um große Infrastruktur-Themen wie Mobilität, digitale Netze, Gesundheitswesen und Bildung. Partei-Chefin Saskia Esken gibt Versäumnisse zu: "Wir müssen mit den Vorhaben schneller und effizienter werden", sagte sie im SWR Tagesgespräch. In den vergangenen Jahren sei einiges liegengeblieben. "Vor allem der Wohnungsbau steckt ein Stück weit in der Krise - weil es bei Planung und Genehmigung Schwierigkeiten gibt und bei den Fachkräften". Hören Sie im SWR Tagesgespräch auch, was Saskia Esken zu den Forderungen nach einer Kabinettsumbildung wegen Verteidigungsministerin Lambrecht sagt.

STAND
AUTOR/IN
Constance Schirra