Kulturmedienschau

Sein Prinzip war die Freiheit – Weggefährten verabschieden sich von Hans Magnus Enzensberger | 28.11.2022

STAND
AUTOR/IN
Philine Sauvageot

Audio herunterladen (3,6 MB | MP3)

Auch noch Tage nach dem Tod des Dichters, Essayisten und Herausgebers verneigt sich das Feuilleton vor Hans Magnus Enzensberger und leistet weiter Trauerarbeit. In der FAZ etwa verabschieden sich Weggefährten und Bewunderer wie Karl Schlögel, Alfred Brendel oder Dirk von Petersdorff mit kurzen Notizen. Sein starkes Prinzip, schreiben sie, sei die Freiheit des Denkens gewesen. „Er hat sich einfach gehäutet und die alte Haut dann hinter sich gelassen“, meint die Zeitung Die Welt.

Literatur Hans Magnus Enzensberger im Alter von 93 Jahren verstorben

Der Schriftsteller, Lyriker und Essayist Hans Magnus Enzensberger ist tot. Im Alter von 93 Jahren verstarb Enzensberger am 24.11.22 in München. Das gaben die Verlage Suhrkamp und Hanser mit Berufung auf die Familie bekannt.

STAND
AUTOR/IN
Philine Sauvageot