STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (22,1 MB | MP3)

An martialische Strafen und Misshandlungen erinnern sich ehemalige Verschickungskinder. Als Zwei- bis Vierzehnjährige mussten sie wochenlang in Erholungsheimen verbringen, ohne Kontakt zu ihren Eltern. Die bundesweite "Initiative Verschickungskinder" schätzt, dass acht bis zwölf Millionen Kinder solche Kuren durchliefen. Sie fordert die staatliche Finanzierung einer selbstverwalteten Anlaufstelle für Betroffene und die wissenschaftliche Aufarbeitung der Vorgänge in den Verschickungsheimen. In einigen Bundesländern, wie in Baden-Württemberg, gab es erste Arbeitstreffen aller Beteiligter.

Geschichte Verschickungskinder und ihr Kampf um Aufklärung

Jahrzehntelang wurden Millionen Kinder in Kuren geschickt. Dort sollten sich die Verschickungskinder erholen. Doch viele wurden systematisch gequält. Von Ulrich Neumann und Philipp Reichert | In Zusammenarbeit mit Report Mainz | Film in der ARD Mediathek: http://x.swr.de/s/verschickungskinderard  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN