STAND
MODERATOR/IN
Jörg Biesler (Foto: SWR, Jörg Biesler -)

Sonntagsfeuilleton mit Jörg Biesler

"Cute" ist das Modewort der Stunde. Alles soll niedlich sein, denn das Niedliche verspricht Wohlfühlgarantie. Aber ist das Niedliche wirklich immer nur süß? Oder ist es nicht manchmal auch gruselig, weil es die wahren Interessen und Zusammenhänge mit großen Augen und rosa Lametta übertüncht? Ist niedlich das neue Biedermeier? Ein Thema, das nicht nur zur Vorweihnachtszeit passt, in der ja auch viel Niedliches sein Unwesen treibt. Die SWR2 Matinee folgt den ambivalenten Spuren des Niedlichen und findet dabei auch Gruseliges.

Wir liken knuddelige Petfluencer im Internet und treffen hippe Cutester in der Jugendkultur. Wir untersuchen wie das Niedliche in der Werbung eingesetzt wird, fragen wie Roboter mit einprogrammiertem Niedlichkeitsfaktor menschliche Berührungsängste überwinden sollen und ergründen die Fallhöhe zwischen Niedlichem und Horror im Film.

Gesprächspartner*innen der Sendung sind Birgit Richard, Professorin für Neue Medien an der Universität Frankfurt und Kuratorin der Ausstellung "#cute: Inseln der Glückseligkeit" im Kunstforum NRW, Ilona Straub, die am Center for Advanced Internet Studies in Bochum über die soziale Interaktion zwischen Menschen und Robotern forscht, sowie Keyvan Sarkhosh, der am Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik zu den Themen Populärkultur und Film arbeitet.

Redaktion: Georg Brandl
Musik: Kerstin Unseld

DAS RÄTSEL ZUM HÖREN

Matinee Rätsel

In unserem Rätsel suchen wir den Titel eines Films.
Wie lautet der gesuchte Titel?  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

AUSGEWÄHLTE BEITRÄGE ZUM ANHÖREN

Gespräch Birgit Richard: #cute. Niedliche Inseln der Glückseligkeit?

Zwischen dem Schönen und dem Erhabenen ist das Niedliche eine eher kleine ästhetische Kategorie. Dennoch ist es gerade nahezu allgegenwärtig. Inseln der Glückseligkeit oder Plüschkante am Abgrund? Was hat es auf sich mit dem Niedlichen?  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gespräch Ilona Straub: Niedliche Roboter als Sozialpartner

Immer häufiger werden Roboter in sozialen Bereichen eingesetzt. Doch viele Menschen haben Berührungsängste. Deshalb setzen Entwickler auf niedliche Effekte, um Hemmschwellen abzubauen.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gespräch Keyvan Sarkhosh: Horror und Niedlichkeit

Die meisten Horrorfilme beginnen idyllisch. Doch oft lauert hinter dem vermeintlich Harmlosen und Niedlichen das pure Grauen. Der Filmwissenschaftler Keyvan Sarkhosh weiß warum.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft „Petfluencer“: Lukrative Niedlichkeit auf Instagram

Tiere gehen auf Instagram immer. Niedliche Tiere umso mehr. Sie sind die Klickgaranten in den sozialen Medien. Daniel Stender hat mitgeklickt.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Gesellschaft Wie süüüüß: Cuteness und Jugendkultur

Mädchen mit weit aufgerissenen Augen, Jungs mit Kuschelblick – das Niedliche ist gerade ziemlich angesagt in der Jugendkultur. Warum das so ist, und was das mit Kawaii und TikTok zu tun hat, weiß Martin Krinner.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Verniedlichungsstrategien in der Werbung

Werbung will ankommen. Was liegt da näher, als aufs Niedliche zu setzen. Denn „cute sells“. Julian Ignatowitsch hat recherchiert, wie Verniedlichungsstrategien in der Werbung eingesetzt werden.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Niedlichkeitstopoi in der neuen rechten Szene

Flausch statt Fraktur – Die neue Rechte hat sich ein neues Design zugelegt. Und das ist häufig gar nicht mehr martialisch, sondern niedlich und süß. Felix Schledde über die Strategien der Wölfe im plüschigen Schafspelz  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Literatur "Niedliche Weihnachten"

Gedicht von Thomas Gsella  mehr...

SWR2 Matinee SWR2