SWR2 Leben

Schluss mit dem Patriarchat - Chiles Frauen wollen eine gerechte Verfassung

STAND
AUTOR/IN
Christina Talberg

Am 25. Oktober entscheiden sich die Chilenen für oder gegen eine neue Verfassung - die derzeit geltende stammt noch aus Pinochets Militärdiktatur.

Audio herunterladen (21,1 MB | MP3)

Der Umbruch hat mit den Massendemonstrationen im Oktober 2019 begonnen. Seitdem ist das ganze Land in Bewegung. Besonders die Frauen. Viele Aktivistinnen fordern: Schluss mit dem Patriarchat und allem, was damit verbunden ist - Neoliberalismus, Ausbeutung, Zerstörung der Natur, privater und staatlicher Gewalt.

Die Reise führt von Cocholgüe, einem Fischerdorf und Wahlheimat der feministischen Psychologin Pilar del Canto bis nach Santiago zu einer Performance des Künstlerinnen-Kollektivs Las Tesis.

SWR2 Feature am Sonntag Eine Liebe gegen Pinochet

Was passiert, wenn der Feind plötzlich weg ist?
Von Matthias Zuber
(Produktion: SWR/WDR)  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Christina Talberg