STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (5,4 MB | MP3)

Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken verteidigt die Kosten des von der Koalition vereinbarten Konjunkturpaketes in Höhe von 130 Milliarden Euro. Esken sagte im SWR Tagesgespräch, "das größte Konjunkturpaket der Nachkriegsgeschichte trifft auf die größte Krise der Nachkriegsgeschichte". Es gebe wenige Menschen, die nicht betroffen seien. Die Senkung der Mehrwertsteuer sei ein starkes Signal, "dass wir im nächsten halben Jahr dafür sorgen, dass die Menschen mehr finanzielle Bewegungsfreiheit bekommen". Die Senkung wirke insbesondere auch bei Menschen mit geringen Einkommen, so Esken.

STAND
AUTOR/IN