Tagesgespräch

Sabine Andresen: "Kindern wird noch immer weniger geglaubt als Erwachsenen"

STAND
AUTOR/IN
Ralf Hecht

Audio herunterladen (5,6 MB | MP3)

Sabine Andresen, die Vizepräsidentin des Deutschen Kinderschutzbundes, hat im SWR Tagesgespräch gesagt, dass sexuelle Gewalt gegen Kinder viel zu lange bagatellisiert worden sei. Ihre Hoffnung sei, dass es jetzt mehr Aufmerksamkeit für diese Gewaltform in der Gesellschaft gebe. Dazu gehöre auch, "sich ehrlich zu machen: Welche Strukturen tragen in Schule und Sportverein dazu bei, dass es Tätern ziemlich leicht gemacht wird, ihre Strategien anzuwenden?" Eine Ursache sei es, dass viele gar nicht wüssten, dass Täterinnen und Täter strategisch vorgingen, eine andere, dass auch heute noch Kindern weniger geglaubt werde als einer erwachsenen Person.

STAND
AUTOR/IN
Ralf Hecht