SWR2 Forum Wenn YouTube rebellisch wird

Was bewirkt der Jugendprotest?

Es diskutieren:
Verena Köttker, Kommunikations- und Politikberaterin, Berlin
Lucia Parbel, Studentin und "Fridays For Future"-Aktivistin, Stuttgart
Prof.Dr. Dieter Rucht, Protestforscher am Wissenschaftszentrum für Sozialforschung, Berlin
Gesprächsleitung: Lukas Meyer-Blankenburg

Dauer

Bisher galt die große Mehrheit junger Menschen als angepasst, konsumorientiert und politisch desinteressiert. Aber nun rührt sich, scheinbar aus dem Nichts, ein anarchistischer Protest. Der Schulstreik von Greta Thunberg oder die Abrechnung mit der Regierungspolitik von Rezo haben über YouTube rasend schnell eine riesige Anhängerschaft gewonnen.

Die Wucht der Rebellion aus dem Internet hat viele überrascht. Spitzenpolitiker aller Parteien wirken verunsichert, sehen sich genötigt, darauf zu reagieren. Aber ist dieser Jugendprotest tatsächlich mehr, als ein weiteres Symptom einer Empörungs-Gesellschaft, die sich gegen die Macht der Eliten richtet? Stimmt das Bild einer politisierten Jugend? Was macht ihren Protest so erfolgreich und was kann die Rebellion aus dem Netz politisch ausrichten?

STAND