SWR2 Glauben

Rettung als Christenpflicht? Die evangelische Kirche und eine ewige Debatte

STAND
AUTOR/IN
Jonas Weyrosta

Audio herunterladen (23,4 MB | MP3)

Die evangelische Kirche beteiligt sich seit zwei Jahren an Missionen zur Seenotrettung und stellte kürzlich einen Millionenbetrag für Geflüchtete aus der Ukraine zur Verfügung.

Sie will eine flüchtlingsfreundliche Kirche sein - denn die Rettung und Aufnahme Geflüchteter sei eine Christenpflicht. Doch ein Blick in die Flüchtlingsdebatten vergangener Jahrzehnte zeigt, der Protestantismus war sich hier nie einig. Und die Gegenwart stellt die evangelische Kirche zudem vor eine große Herausforderung: Wie können Christen ihrer Pflicht angesichts der vielfältigen Krisen in der Welt noch gerecht werden?

STAND
AUTOR/IN
Jonas Weyrosta