STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,2 MB | MP3)

Sie sind das erste große Festival seit Beginn der Pandemie: die Internationalen Filmfestspiele von Venedig wurden gestern eröffnet — und zwar ausschließlich physisch. Dafür ist vieles anders als gewohnt: Nur jeder zweite Platz wird besetzt, die Filme werden an mehr Orten gezeigt. Im Kino herrscht Maskenpflicht. Und: vor der Fassade des Palazzo del Cinema auf dem Lido von Venedig verläuft ein Sichtschutz — 50 Meter lang und etwa zweieinhalb Meter hoch.

Film 77. Filmfestival von Venedig eröffnet „überraschend normal“

„Das Glas ist halbvoll“, zeigt sich SWR2 Filmexperte Rüdiger Suchsland optimistisch. Überraschend vieles sei bei den 77. Filmfestspielen von Venedig so wie immer. Es gäbe zwar Masken- und Abstandsregeln, die größte Veränderung zum „normalen“ Festivalbetrieb sei jedoch, dass es weniger Raum für Spontaneität gebe.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Kulturmedienschau Weitere Diskussionen um sogenannten „Sturm auf den Reichstag“ | 1.9.2020

Der – wie es Bundespräsident Steinmeier nannte – „Angriff auf das Herz unserer Demokratie“ und die Reichsflaggen schwenkenden Demonstranten vor dem Reichstagsgebäude sind weiter Thema auf den Kulturseiten der Tagezeitungen und natürlich auch in den sozialen Medien im Netz.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
AUTOR/IN