SWR2 Tandem

Rassismuskritisch leben lernen – Tupoka Ogette über ihre Erfahrungen als Trainerin für Antirassismus

STAND
MODERATOR/IN
Carmen Schmalfeldt
REDAKTEUR/IN
Martina Kögl

Audio herunterladen (36,2 MB | MP3)

Niemand kann etwas dafür, in eine Welt hineingeboren worden zu sein, die historisch bedingt rassistisch geprägt ist. Aber jeder kann Verantwortung dafür übernehmen, selbst genau hinzuschauen und im eigenen Einflussbereich Rassismus hier und heute zu bekämpfen.

Davon ist Tupoka Ogette überzeugt. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen in diesem Prozess zu sensibilisieren und zu unterstützen.

1980 wurde sie in Leipzig geboren und als Kind rassistisch diskriminiert, bevor sie Worte dafür hatte. Als ihre Kinder Jahrzehnte später ähnliches erlebten, begann sie in Trainings aufzuklären und ist heute eine der einflussreichsten Beraterinnen für Antirassismus im deutschsprachigen Raum.  

Musiktitel

King frustration
Fantastic Negrito
CD: Have you lost your mind yet?

I wish I knew how it would feel to be free
Studio Rio
CD: Studio Rio Presents: The Brazil Connection

Mister Holland
Gregory Porter
CD: All rise

The promise
Tracy Chapman
CD: New beginning

Haydar haydar
Derya Yıldırım & Grup Şimşek
CD: Dost 1



Nominiert für den Deutschen Hörspielpreis der ARD 2021 Cynthia Micas: Afrodeutsch – POC-Schauspielerin erobert sich ihre Geschichte

Als Schauspielerin Afrodeutsche sein: Dabei trifft man ständig auf Widerstände. Als Afrodeutsche Schauspielerin sein: Das ist einfach nicht widerständig genug. Diese Festlegungen lässt Cynthia Micas sich nicht gefallen. | Alle Stimmen: Cynthia Micas | Komposition: Rico Micas und Cansu Kandemir | Regie/Realisation: Nick-Julian Lehmann | Dramaturgie: Jan Buck | Produktion: WDR 2020.  mehr...

Hörspiel Patty Kim Hamilton: Peeling Oranges

Der Generationenkonflikt zwischen asiatischen Frauen dreier Generationen streift poetisch wie brutal die Fragen von kultureller Aneignung, Rassismus, befreiender wie problematischer Assimilation.  mehr...

SWR2 Ohne Limit SWR2

Buchkritik Lilian Thuram – Das weiße Denken

Als Fußballspieler wurde Lilian Thuram Welt- und Europameister. Seit seinem Karriereende engagiert er sich in der antirassistischen Aufklärung. Nun hat er ein Buch geschrieben: „Das weiße Denken“ räumt mit Mythen auf – und ist erfrischend erkenntnisreich.
Rezension von Christoph Schröder.
Aus dem Französischen von Cornelia Wend
Edition Nautilus, 304 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-96054-288-9  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

STAND
MODERATOR/IN
Carmen Schmalfeldt
REDAKTEUR/IN
Martina Kögl