Kulturmedienschau

Rammstein-Frontmann Lindemann im Dienste des Kremls? | 8.9.2021

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4 MB | MP3)

Am vergangenen Wochenende trat Rammstein-Frontmann Till Lindemann auf dem Roten Platz in Moskau auf: Bei einer Veranstaltung des russischen Verteidigungsministeriums sang er ein sowjetisches Heldenlied. Ob das noch ein Skandal um des Skandals willen ist, eine Parodie, wie man sie von Rammstein kennt oder schon politische Vereinnahmung?

Und: Auch, wenn die Romanze zwischen SPD, Grünen und der Linkspartei noch in den Sternen steht, ein Linksbündnis, vor dem Angela Merkel in ihrer wohl letzten Rede im Bundestag am 7.9.2021 warnte, wird auf Twitter schon munter diskutiert.

Buchkritik Till Lindemann - 100 Gedichte

Ekelhaft, witzig, blutrünstig, leise und zart. Das ist der neue Gedichtband von Rammstein-Frontsänger Till Lindemann. Der deutsche Künstler zeigt sich wieder von seiner provokanten Seite.

Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 978-3-462-05332-6
160 Seiten
18 Euro  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Pop Rammstein-Album 2019: Erfolgsrezept mit Variation

Mit Tabu-Brüchen wurde Rammstein zu einer der erfolgreichsten Metal-Bands weltweit. Nach zehn Jahren Pause veröffentlichten die fünf Musiker 2019 ein neues Album mit dem schlichten Namen „Rammstein“.  mehr...

Forum Wahlkampf mit roten Socken – Wer hat Angst vor Rot-Grün-Rot?

Claus Heinrich diskutiert mit
Stephan Hebel, Redakteur "Frankfurter Rundschau"
Prof. Dr. Ursula Münch, Direktorin der Akademie für Politische Akademie Tutzing
Robert Pausch, Redakteur "Die Zeit"  mehr...

SWR2 Forum SWR2

STAND
AUTOR/IN