Forum

Putins Provokationen – Droht ein neuer Kalter Krieg mit Russland?

STAND

Michael Risel diskutiert mit
Prof. Dr. Jörg Baberowski, Osteuropahistoriker, Humboldt-Universität zu Berlin
Rüdiger von Fritsch, ehem. deutscher Botschafter in Moskau und Partner bei „Berlin Global Advisors“
Katja Gloger, freie Journalistin

Audio herunterladen (40,6 MB | MP3)

Er droht mit einem Einmarsch in der Ukraine, definiert der NATO „rote Linien" und sieht seine unmittelbaren Nachbarn als russische Einflusszone - als sei der Kalte Krieg nicht längst vorbei, als hätte es den Untergang der Sowjetunion nie gegeben.

30 Jahre nach dem Ende der UdSSR will Wladimir Putin, so scheint es, das russische Imperium wiederauferstehen lassen.

Wie soll der Westen mit der russischen Sehnsucht nach alter Stärke umgehen? Wie gefährlich ist eine eingebildete Großmacht?

SWR2 Feature | das ARD radiofeature Wie Putin Deutschland spaltet

Das Klima ist frostig zwischen Russland und dem Westen. Was bedeutet es, wenn Putin-Kritiker und Putin-Versteher sich zunehmend unversöhnlich gegenüberstehen?  mehr...

SWR2 Feature SWR2

Forum „Agenten" der Menschenrechte – Warum will Putin Memorial verbieten?

Jürgen Heilig diskutiert mit
Martin Hoffmann, geschäftsführendes Vorstandsmitglied „Deutsch-Russisches Forum e.V."
Irina Scherbakowa, Mitbegründerin von „Memorial"
Elfie Siegl, langjährige Russland-Korrespondentin  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Forum Showdown mit Putin — Kann Nawalny Russland verändern?

Michael Risel diskutiert mit
Dr. Jan C. Behrends, Historiker, Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam
Gesine Dornblüth, freie Journalistin
Rüdiger von Fritsch, bis 2019 Botschafter in Moskau  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Kommentar Wladimir Putin verdreht Fakten zum Ukraine-Konflikt – „Die Zeit“ hilft ihm dabei

Der Gastbeitrag des russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin in der Wochenzeitung „Die Zeit“ am 24. Juni sei indiskutabel, meint Russland-Korrespondent Thomas Franke in seinem Kommentar für SWR2. Putin verlasse in seinem Beitrag zum 80. Jahrestag des Überfalls des Deutschen Reichs auf die Sowjetunion die Basis der Fakten. „Die Zeit“ habe damit einem fairen Diskurs keinen Gefallen getan.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Hilfe für Russland und Belarus: Exil-Uni für die Post-Putin-Elite

„Seit Jahren gibt es in Belarus keine freie Forschung mehr – zumindest nicht in der Zeitgeschichte“, erklärt der Historiker Jan Behrends im Gespräch mit SWR2. „Es gibt Zensur und wenn man sich nicht loyal zum Staat verhält, kann man Job und die geringen Privilegien einbüßen.“ Um Forschende aus mehreren ost-europäischen Ländern zu unterstützen, hat Behrends mit anderen die EU dazu aufgerufen, eine Osteuropa-Universität zu gründen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Diskussion Merkels Abschied von Putin – Kein Frieden für die Ukraine?

Sie sind vertraut miteinander, aber vertrauen sich nur begrenzt: Bundeskanzlerin Merkel besucht heute den russischen Präsidenten Putin in Moskau. Niemand erwartet noch den freiwilligen Rückzug der Russen von der Krim. Aber vielleicht kann Merkel als Gastgeschenk für Präsident Selenski beruhigende Zusagen für die umkämpfte Ostukraine übermitteln. Claus Heinrich diskutiert mit Dr. Jan C. Behrends - Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung, Potsdam, Dr. Reinhard Krumm - Leiter Friedrich-Ebert-Stiftung Sicherheit und Frieden, Wien, Dr. Manfred Sapper - Chefredakteur „Osteuropa“, Berlin  mehr...

SWR2 Forum SWR2

STAND
AUTOR/IN