STAND
MODERATOR/IN
Jörg Biesler (Foto: SWR, Jörg Biesler -)

Sonntagsfeuilleton mit Jörg Biesler.

Mein Raum, dein Raum. Nicht alle Räume sind für alle da. Räume markieren persönliche Grenzen ebenso wie Herrschafts- und Besitzverhältnisse. Aber wer beansprucht wieviel Raum? Wer definiert und verteilt die Räume? Und wie lebt es sich in geteilten Räumen?

Die SWR2 Matinee durchmisst und durchschreitet drei Stunden lang unterschiedliche Räume. Wir fragen, wie sich unser persönliches Raum- und Abstandsgefühl in Zeiten der Pandemie verändert hat, wir betreiben Stadt-Raum-Soziologie, gestalten Innenräume, betrachten provisorische Wohnräume und luxuriöse, tauchen ein in absurde Räume von MC Escher, diskutieren über die Tiefe des Raums im Fußball und tauchen ein in akustische Räume.

Gesprächspartner der Sendung sind die Stadtraum-Soziologin Martina Löw (Professorin an der TU Berlin), die Innenarchitektin Sabine Keggenhoff (Professorin an den Universitäten Düsseldorf und Detmold) und der Fußballfan und Leiter des Literaturhauses in Hamburg, Rainer Moritz.

Redaktion: Georg Brandl
Musik: Almut Ochsmann

DAS RÄTSEL ZUM HÖREN

Matinee Rätsel

In unserem Rätsel suchen wir den Titel eines Buchs.
Wie lautet der gesuchte Titel?  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

AUSGEWÄHLTE BEITRÄGE ZUM ANHÖREN

Gespräch Martina Löw: Stadt-Raum-Soziologie

Stadtraum ist Lebensraum. Aber wer bestimmt, wer wie viel Raum bekommt? Was hat es auf sich mit Sharing Spaces? Und welche Rolle spielt die Digitalisierung für unser Stadt-Raum-Gefühl?  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gespräch Rainer Moritz: Aus der Tiefe des Raums

1972 kam Günter Netzer aus der "Tiefe des Raums". Spätestens seitdem ist der Raum eine feste Kategorie im Fußball. Räume werden verschoben, überwunden und dicht gemacht. Rainer Moritz weiß wie und warum.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gespräch Sabine Keggenhoff: Kein Raum ohne Botschaft

Räume sprechen. Sie geben Auskunft über die Menschen, die in ihnen leben und arbeiten. Und sie beeinflussen deren Verhalten auf vielfältige Weise. Sabine Keggenhoff spricht die Sprache der Räume und kann sie übersetzen.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Stadtspaziergang in Zeiten der Pandemie

Wie fühlt sich der Stadtraum an in Zeiten von Lockdown und Abstandsgebot? Was macht das mit dem Raum und den Menschen? Ein Spaziergang durch die Kölner Innenstadt.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Rückblick auf 70 Jahre Ikea-Katalog

Vor 1974 eröffnete das erste IKEA-Möbelhaus in Deutschland – und schrieb Raum- und Einrichtungsgeschichte. Auch mit seinem Katalog, dessen Druckversion seit diesem Jahr selbst Geschichte ist. Ein Rückblick.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Kunst Living Room: Fotoprojekt von Jana Sophia Nolle

Was passiert, wenn die provisorischen Behelfsunterkünfte von Obdachlosen in Luxusappartments aufgebaut werden? Die Berliner Fotografin Jana Sophia Nolle hat daraus ein erhellendes Kunstprojekt gemacht.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Kunst Absurde und fantastische Räume in Kunst und Film

Treppen, die ins Nichts führen. Räume, ohne echtes Oben und Unten. Seit Piranesi sind paradoxe Räume Teil der Kunstgeschichte. Was es damit auf sich hat und wie sie bis heute wirken, weiß Julian Ignatowitsch.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Raum kriegt man nicht, selbst in der leersten Hütte

In den 1970er Jahren bekam die gesellschaftliche Debatte um bezahlbaren Wohnraum eine neue Dynamik. Immer mehr junge Menschen suchten neue Wohn- und Lebensformen – in Wohngemeinschaften und besetzten Häusern.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Kunst Akustische Räume im Hörspiel

Es gibt Räume, die kann man nur mit den Ohren betreten: Akustische Räume. Im Radio zum Beispiel. Daniel Stender hat sich in der SWR-Hörspielredaktion zeigen lassen, wie man solche Hör-Räume baut.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2