STAND
MODERATOR/IN

Nach mehr als einem Jahr Lockdown sehen sich die Menschen nach Erholung. Doch ausgerechnet über Ostern wird der Lockdown in Deutschland verschärft. Hotels, Pensionen und Ferienhäuser bleiben geschlossen. Mallorca hingegen kann sich vor deutschen Urlaubern kaum retten. Wie sehen die Perspektiven für den Urlaub 2021 aus? Wird Reisen dieses Jahr überhaupt noch unbeschwert möglich sein?

Audio herunterladen (23,9 MB | MP3)

Weitere Themen der Sendung:

  • Ab in den Urlaub! Die Reiseblogger Annika und Matthias Koch aus Weingarten haben letzten Sommer den Pfälzer Wald für sich entdeckt und spektakuläre Fotos gemacht. Jetzt zieht es sie wieder raus, sie brauchen einen neuen Kick und fliegen über Ostern nach Island. Reportage von Frank Schumann.
  • Ferienbauernhof ohne Gäste. Der Ferien-Bauernhof Kirnermarteshof im Schwarzwald hatte auf ein gutes Ostergeschäft gehofft, nun bleiben die Scheunentüren zu. Wie geht der Hof damit um? Reportage von Wolfgang Brauer.
  • Wie könnte "sicherer Urlaub" aussehen? Konzepte für sicheren Urlaub liegen seit Monaten vor, doch sie werden nicht umgesetzt. Woran liegt das? Interview mit Professor Markus Pillmayer, Fakultät für Tourismus an der Hochschule München.
  • Frei Reisen mit dem "grünen Pass"? Auf EU-Ebene laufen die Vorbereitungen für einen europäischen Impfpass, der die Reisefreiheit wieder herstellen soll. Wann kommt der Impfpass? Und welche Freiheiten kann er tatsächlich zurückbringen? Reportage von Stephan Überach.
  • Ostern darf sich im Sommer nicht wiederholen! Nachdem der Osterurlaub geplatzt ist, muss die Politik nun die Rahmenbedingungen schaffen, damit zumindest im Sommer verreisen möglich wird. Kommentar von Uwe Lueb.


Moderation/Redaktion: Tamara Land

Gespräch Mallorca-Urlaub in Pandemie-Zeiten: Wetten, dass...der Staat uns raushaut?

In der Corona-Krise unterscheiden wir nicht mehr genügend zwischen „Risiko“ und „Gefahr“, meint der Soziologe Dirk Baecker zur Frage, weshalb 40 000 Deutsche in der Pandemie einen Urlaub auf Mallorca gebucht haben.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Verfassungsrechtler: Coronatests für Reiserückkehrer verhältnismäßig

„Die Verhältnismäßigkeit ist noch gegeben“, sagt der Verfassungsrechtler Prof. Christian Waldhoff über die Corona-Pflichttests für Reiserückkehrer aus Hochrisikogebieten . Alternativ kämen nur Quarantäne oder Reise-Verbote infrage. „Da ist ein solcher Eingriff im Nasen- und Mundbereich noch verhältnismäßig und hinzunehmen.“  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Netzkultur App „Drive and Listen“: virtuelle Stadtfahrten weltweit mit lokalem Radioerlebnis

Je länger die Corona-bedingten Einschränkungen andauern, desto mehr wächst bei vielen Menschen das Fernweh. Auch das Reisen hat sich - wie so vieles - notgedrungen in die virtuelle Welt verlagert. Eine Seite, die besonders gut gegen Fernweh hilft, ist „Drive and Listen“. Sie ermöglicht Spritztouren durch Städte auf der ganzen Welt - und nebenbei kann man auch noch die lokalen Radiosender einschalten und genießen.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Corona-Kokon Sehnsuchtsort Rom: Live-Web-Cam auf die Piazza Navona

Der große ovale Platz ist normalerweise Place-to-be jedes Romreisenden. Das lässt ihn übervoll und sehr touristisch sein. Während des corona-bedingten Shutdowns gehört die Piazza Navona einfach nur den Römerinnen und Römern. Doch per Live-Web-Cam kann man ihn von überall auf der Welt verfolgen.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Netzkultur Ruf nicht an, schreib' lieber 'ne Karte: Postcrossing

Die Postkarte aus dem Urlaub ist nicht nur in Zeiten von Corona ein seltener Ausdruck von Verbundenheit: Seit jeder über Social Media überall erreichbar und die Ferne damit nah ist, hat der handgeschriebene Gruß auf Papier Seltenheitswert. Doch dank der Online-Plattform „Postcrossing“ erfährt die Postkarte gerade eine Renaissance.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

STAND
MODERATOR/IN