Gesellschaft

40 Jahre Forschung an jüdischer Geschichte in Mannheim: Volker Keller erhält Obermayer Award

STAND
AUTOR/IN

Der ehemalige Grundschullehrer und Rektor Volker Keller aus Mannheim erhält einen der diesjährigen Obermayer Awards. Seit mehr als 40 Jahren erforscht Keller die Geschichte der jüdischen Gemeinde von Mannheim. Die US-Auszeichnung würdigt Menschen im Kampf gegen Antisemitismus.

Audio herunterladen (4,3 MB | MP3)

Die jüdische Geschichte der Stadt Mannheim ist das Lebensthema von Volker Keller. Unter anderem hat er dafür in deutschsprachigen Zeitungen in Israel und den USA Anzeigen geschaltet, um mit Überlebenden der Shoa aus Mannheim in Kontakt zu kommen.

Seit 21 Jahren werden die US-amerikanischen Obermayer Awards an Persönlichkeiten verliehen, die Antisemitismus und rechtsextreme Tendenzen bekämpfen. Die mit 1.000 Euro dotierte Auszeichnung gilt ideell als eine der bedeutendsten Würdigungen für deutsch-jüdische Kulturarbeit und wurde am 25. Januar online verliehen.

Dokumentation „Zeugen – Wie der Holocaust ins Fernsehen kam“: Auf den Spuren eines Interview-Projekts

Lange Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg wurde in der deutschen Gesellschaft nicht offen thematisiert, was sich in den Konzentrationslagern abgespielt hatte. Das änderte die US-Serie „Holocaust“ 1979. Sie war der Beginn der deutschen Erinnerungskultur. Zwei Jahre später eine weniger bekannte, aber mindestens genau so wichtige Etappe: Das Erste sendete Interviews mit KZ-Überlebenden unter dem Titel „Zeugen – Aussagen zum Mord an einem Volk“. Die Serie waren nach langer Vorbereitung in Israel und Polen entstanden. 40 Jahre danach zeichnet eine Dokumentation diesen Weg noch einmal nach.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

18.1.1979 Anschlag auf SWF, um „Holocaust“-Ausstrahlung zu verhindern

Am 18.1.1979 detonierte ein Sprengsatz am Sender Koblenz des Südwestfunks – an jenem Abend, als die erste Folge von „Holocaust“ im Fernsehen lief. Ähnliches passierte beim WDR in Münster. Der Verdacht fiel schnell auf Neonazis, die schon zuvor in Publikationen dazu aufgerufen hatten, die Ausstrahlung der Serie zu verhindern.

Der Verdacht bestätigte sich: Ein Nazi aus Wiesbaden wurde schließlich als Täter ermittelt und zu mehr als vier Jahren Haft verurteilt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN