Kulturmedienschau

Neues deutsches Lehnwort: „der Putinversteher“ | 5.4.2022

STAND
AUTOR/IN
Philine Sauvageot

Am Montag hat der Bundespräsident und ehemalige Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier erstmalig Fehler in seiner Russlandpolitik eingeräumt. Für manche übt damit ein wahrer „Putinversteher“ Selbstkritik. Von den sogenannten „Putinverstehern“ spricht man nun auch im englischsprachigen Raum. Hier hat man ihnen sogar einen eigenen Wikipedia-Eintrag gewidmet.

Audio herunterladen (4,1 MB | MP3)

Eine bittere Erkenntnis: „Wir sind gescheitert. Wir haben an Brücken festgehalten, an die Russland nicht mehr geglaubt hat.“ Steinmeiers Festhalten an Nord Stream 2 sei falsch gewesen und auch den Kremlchef Wladimir Putin habe er falsch eingeschätzt.

Energie Nord Stream 2 – Der Streit um Gas aus Russland

Das in Deutschland verbrauchte Erdgas kommt zur Hälfte aus Russland. Mit der neuen Ostseepipeline Nord Stream 2 könnte sich der Anteil erhöhen. Was heißt das fürs Klima? Gibt es Energie-Alternativen?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Forum Kampf um die Wahrheit – Der Ukraine-Krieg und die Macht der Propaganda

Marion Theis diskutiert mit
Dr. Eva Binder, Institut für Slawistik, Universität Innsbruck
Prof. Dr. Oliver Decker, Demokratieforscher, Universität Leipzig
Katja Gloger, Reporter ohne Grenzen  mehr...

SWR2 Forum SWR2

STAND
AUTOR/IN
Philine Sauvageot