STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (42,5 MB | MP3)

Ein neues Führungsduo soll auf dem Bundesparteitag am Wochenende den Weg zur ersten Regierungsbeteiligung im Bund ebnen. Kann und will die Linke 30 Jahre nach dem Ende der DDR in Deutschland politisch mitreden? Welche Bündnisse sind realistisch? Claus Heinrich diskutiert mit Dr. André Brie - Autor und ehem. Linken-Parlamentarier, Prof. Dr. Torsten Oppelland - Politikwissenschaftler, Uni Jena, Prof. Dr. Gesine Schwan - Politikwissenschaftlerin, Humboldt-Viadrina Governance Platform

Tagesgespräch Linken-Chefin Kipping: "Alles tun, um kompletten Lockdown zu verhindern!"

Die Co-Parteivorsitzende der Linken, Katja Kipping, hat sich angesichts steigender Corona-Infektionszahlen besorgt gezeigt. Im SWR Tagesgespräch sagte Kipping, wenn vor dem Herbst viele infiziert aus dem Urlaub kämen, sei das jetzt "ein kritischer Punkt". Kipping sagte, die Regierung müsse "alles tun, um einen kompletten Lockdown zu verhindern". Dieser treffe sozial schwache Menschen besonders hart. Es brauche mehr kostenfreie Testmöglichkeiten, gerade für Menschen mit niedrigen und mittleren Einkommen. Außerdem müsse nicht mehr über Strafen diskutiert werden, sondern vielmehr brauche es mehr Unterstützung für diejenigen, die sich an die Maßnahmen hielten. Als Beispiel nannte Kipping Masken-Automaten im öffentlichen Raum. Der Bundesbildungsministerin warf die Linken-Chefin im SWR vor, sich zu sehr hinter "dem Bildungsföderalismus zu verstecken", statt Lehrkräfte darin zu unterstützen, sich auch auf digitalen Unterricht vorzubereiten.  mehr...

SWR2 Tagesgespräch SWR2

Tagesgespräch Linken-Chef Riexinger: "Da hat die Bundesregierung kein Konzept"

Trotz der relativ guten Arbeitsmarktdaten, die gestern veröffentlicht wurden, befürchtet der Parteivorsitzende der Linken, Bernd Riexinger, eine weitere Verschlechterung der Situation und damit auch eine Zunahme der sozialen Ungleichheit in Deutschland. "Wir erleben Standortverlagerungen zum Beispiel in die östlichen Bundesländer. Das hat zum Teil den Grund, dass dort niedrigere Löhne gezahlt werden und eigentlich mit der Corona-Krise gar nichts zu tun, sondern da machen Betriebe, was sie schon immer gern machen wollten", so Riexinger im SWR.  mehr...

SWR2 Tagesgespräch SWR2

STAND
AUTOR/IN