STAND
INTERVIEW

„Bei Facebook kann sich nichts ändern, weil das ganze Konzept von Facebook darauf beruht, dass Leute sich streiten, anhassen und polarisieren“, sagt der Künstler und Netzaktivist Padeluun zur Anzeigenboykottaktion #StopHateForProfit gegen Facebook, der sich bereits über 100 zum Teil große Unternehmen in den USA angeschlossen haben.

Audio herunterladen (6,4 MB | MP3)

Facebook und Instagram seien im Grunde keine Kommunikationsmedien, sondern nur dafür da, Hass, Neid und Missgunst in die Öffentlichkeit zu tragen, so Padellun in SWR2. Das sei das Geschäftsmodell.

„Bei Facebook kann sich nichts ändern, weil das ganze Konzept von Facebook darauf beruht, dass Leute sich streiten, anhassen und polarisieren.“

Padeluun, Künstler und Netzaktivist

Ben & Jerry's: “We will pause all paid advertising on Facebook and Instagram in the US in support of the #StopHateForProfit campaign. Facebook, Inc. must take the clear and unequivocal actions to stop its platform from being used to spread and amplify racism and hate.”

Die US-Firmen, die jetzt einen Werbeboykott von Facebook angekündigt haben, hätten genau von diesem Geschäftsmodell über viele Jahre profitiert. Dass sie sich jetzt davon abwenden, sei vor allem ein „wunderbarer Nebeneffekt der Black Lives Matter-Bewegung in den USA“. Wenn die Werbepartner*innen von Facebook es wirklich ernst meinten, müssten sie ganz neu über digitale Kommunikationsmedien nachdenken. Eine Alternative zu Facebook müsste dezentral, demokratisch und sehr wahrscheinlich nicht werbefinanziert sein, meint Padeluun.

Druck auf Online-Plattformen, gegen Diskriminierung vorzugehen

Vor dem Hintergrund der derzeitigen Anti-Rassismus-Proteste in den USA war der Druck auf Online-Plattformen zuletzt gestiegen, mehr gegen diskriminierende Inhalte zu unternehmen. Mehrere US-Bürgerrechtsgruppen forderten sogar einen Werbeboykott gegen Facebook, das sich lange Zeit geweigert hatte, Hassbotschaften und problematische Beiträge von Politikern zu markieren.

Werbekunden kündigen Facebook wegen Hasskommentaren und Falschmeldungen (ARD Tagesthemen am 29.06.2020)



Padeluun ist Künstler und Netzaktivist und Vorsitzender des Grundrechte- und Datenschutzvereins „Digitalcourage“.

Gesellschaft #BlackLivesMatter: Proteste gegen Rassismus weltweit

Nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem Polizeieinsatz in Minneapolis in den USA reißen die Proteste auf der ganzen Welt nicht ab. Überall gehen Menschen auf die Straße, um gegen Rassismus zu demonstrieren.  mehr...

Feature Fake-Fabriken. Der Profit mit Falschmeldungen

Nachrichten sind auch ein Geschäft und die Produktion von "Fake News" floriert weltweit. Das hat erhebliche Folgen.  mehr...

SWR2 Feature SWR2

Aktuell Trump gegen Twitter: Wer gewinnt die Kraftprobe?

mit Mirjam Meinhardt  mehr...

SWR2 Aktuell SWR2

STAND
INTERVIEW