Wort der Woche

Narzissmus - erklärt von Bernhard Pörksen

STAND
AUTOR/IN
Sonja Striegl

Das aus der griechischen Mythologie abgeleitete Wort Narzissmus steht umgangssprachlich und in der Psychologie für Selbstbezogenheit und Selbstverliebtheit und schließt meist ein negatives Bild über einen Menschen ein.

Audio herunterladen (5,1 MB | MP3)

Im Zeitalter von Social Media, Selfies und Likes lässt sich beobachten, dass narzisstisches Verhalten und der Hunger nach Aufmerksamkeit zugenommen hat. Welche Bedeutung der Begriff auch in diesem Zusammenhang hat, erklärt der Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen von der Universität Tübingen.

STAND
AUTOR/IN
Sonja Striegl