STAND
MODERATOR/IN

Sonntagsfeuilleton mit Georg Brandl.

Podcasts, Hörbücher und Hörspiele sind seit Jahren im Trend. Warum suchen so viele Menschen Unterhaltung ohne Bilder - fernab der Reizüberflutung von Film und Fernsehen? Warum macht Zuhören glücklich? Wie ergänzen sich Reden und Zuhören? Wer kann heute überhaupt noch zuhören? Und: Kann man es gegebenenfalls lernen?

Wir untersuchen die Rolle des Zuhörers beim Radio und treffen Kinder, die lernen, aufmerksam zuzuhören. Und wir blicken ins Auditorium des Bundestags: Dass in Politikerkreisen viele Worte ungehört bleiben, wissen wir nicht erst seit Trump und Biden. Last bot not least: Wie schafft man es, auch mal (fast) nichts zu hören? Schließlich sind unsere Ohren immer auf Empfang.

Die SWR2 Matinee spitzt die Ohren und macht es sich im Ohrensessel bequem.

Gesprächspartner der Sendung sind Dirk Mommertz, Pianist des Fauré Quartetts, Andrea Wiedel, Autorin des Buches "Zuhören ist ein Geschenk", und Walter Filz, Leiter der Redaktion Hörspiel & Feature des SWR.

Redaktion: Nicole Dantrimont
Musik: Dorothee Riemer

DAS RÄTSEL ZUM HÖREN

Matinee Rätsel

In unserem Rätsel suchen wir den Titel eines Romans.
Wie lautet der gesuchte Titel?  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

AUSGEWÄHLTE BEITRÄGE ZUM ANHÖREN

Gespräch Andrea Wiedel: Zuhören ist ein Geschenk

"Indem ich zuhöre, schenke ich jemandem meine Aufmerksamkeit," sagt die Kommunikationstrainerin Andrea Wiedel. Ein Gespräch über Redeanteile, aktives Zuhören und wertschätzende Kommunikation.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gespräch Walter Filz: Die journalistische Langform

Spätestens seit die Klickzahlen es bestätigen, weiß man: Die Hörer wollen lange Stücke, die möglichst niemals enden. Das meint Walter Filz, Leiter der Redaktion Hörspiel & Feature des SWR.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gespräch Dirk Mommertz: Von Beruf Zuhörer

Seit nunmehr 25 Jahren sind sie ein Ensemble – in unveränderter Besetzung: das Fauré Quartett. Dirk Mommertz ist der Pianist. Klar, dass man sich gegenseitig aufmerksam zuhört.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Das Projekt Ohrenspitzer

Seit 2005 gibt es das Projekt Ohrenspitzer. In AGs an Schulen sollten vor allem Grundschulkinder lernen, aufmerksam zuzuhören. Bis heute ist das Projekt erfolgreich, weiß Sven Scherz-Schade.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Der Zuhörer als Co-Autor

Unser Kollege Michael Lissek ist ein glühender Verehrer von RadioLab und dem Radiomacher Jad Abumrad. Der wiederum liebt am Radio, dass man sich ganz aufs Zuhören konzentrieren muss.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Zuhören in Politikerkreisen

Was tun, wenn das Auditorium nicht mehr zuhört, wenn sich alle nur noch gegenseitig ins Wort fallen und wenn nur noch der gehört wird, der brüllt? Peter Zudeick hat verschiedene Politiker beobachtet.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Wissen Genug zugehört: die Ohren verschließen

Die Augen kann man schließen. Die Ohren dagegen sind allzeit auf Empfang. Zu dumm, wenn man einfach mal seine Ruhe haben möchte. Doch es gibt Hoffnung: Thomas Reintjes über Noise Cancellation.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Wissen Der große Lauschangriff und das Grundgesetz

Die Wanze in der Küchenleuchte oder im Wohnzimmerregal und der Staat hört zu? Der Große Lauschangriff erlaubt dies tatsächlich – unter bestimmten Umständen.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2