SWR2 Glauben

Migranten auf Gran Canaria

STAND

Geduldet, angefeindet oder als Gäste empfangen
Von Michael Marek und Sven Weniger

Allein im vergangenen Jahr hat die kanarische Seenotrettung rund 24.000 Migrantinnen und Migranten aus Westafrika aus dem Atlantik geholt. Das hat auf der Insel zu großen Konflikten geführt. Besonders während der Covid-19-Pandemie, in der zehntausende Einheimische ihre Arbeit verloren haben und Touristenhotels leer stehen. Es kam zu gewalttätigen Auseinandersetzungen mit der Bevölkerung. Aber es gibt auch Hotelbetreiber, die die Menschen in christlicher Nächstenliebe aufgenommen haben. Ein Feature von Sven Weniger und Michael Marek

STAND
AUTOR/IN