SWR2 Tandem

Mehr Freiheit mit weniger Autos – Katja Diehl kämpft für menschenzentrierte Mobilität

STAND
MODERATOR/IN
Anno Wilhelm
REDAKTEUR/IN
Martina Kögl

Audio herunterladen (37,2 MB | MP3)

Katja Diehl ist Deutschlands bekannteste Anti-Auto-Aktivistin. Geboren 1973 in Hamburg, aufgewachsen im Emsland, studiert sie Literatur-, Medienwissenschaft und Soziologie und arbeitet in den Bereichen Umweltschutz, Kommunikation und Logistik.

2017 gründet sie mit “She Drives Mobility” ihr eigenes Beratungsunternehmen und verfasst 2022 mit “Autokorrektur” einen Bestseller zur Verkehrswende.

Sie will eine Mobilität, die Klimaziele achtet und weniger behindertenfeindlich, weniger sexistisch, weniger rassistisch und weniger patriarchal ist als jetzt. Sie lädt ein zur Reflexion über die eigenen Mobilitätsbedürfnisse, berät Verkehrspolitiker und sucht den Austausch mit allen Beteiligten, von Autobauer bis Verkehrsbetrieb.

Musiktitel

Horsepower for the streets
Jonathan Jeremiah
CD: Horsepower for the streets

Wooden hotel
Siril Malmedal Hauge
CD: Jazz Out of Norway 10th Edition

Fahrrad fahr'n
Max Raabe
CD: Fahrrad fahr'n

Le matin en vélo
Toi et Moi
CD: Le matin en vélo

Savanne
Khruangbin
CD: Savanne

Forum Immer mehr Verkehr – Wie können wir mobil bleiben?

Zuverlässig von A nach B zu kommen, das wird gefühlt immer schwieriger. Brauchen wir einen grundlegenden Kulturwandel – weg vom privaten Automobil hin zu alternativen Mobilitätskonzepten?

SWR2 Forum SWR2

Gespräch Weshalb der Ukraine-Krieg keine Verkehrswende bringt

Auch die steigenden Energiepreise infolge des Ukraine-Kriegs werden Deutschland nicht die Verkehrswende bescheren. Diese These wagt die Mobilitätsexpertin Katja Diehl im Gespräch mit SWR2. „Der Krieg wird keine neuen Erkenntnisse bringen“, behauptet sie mit Blick auf das Verhalten der Deutschen, auch wenn sie sehr hoffe, dass die Menschen aus den steigenden Preisen für Benzin, Diesel, Heizöl, Gas und Strom etwas lernen.
Das Auto ist für Diehl wie ein Virus. Das zeige daran, dass die durchschnittlich acht Verkehrstoten pro Tag in Deutschland akzeptiert werden „als wäre das eine Naturkatastrophe, die man nich tändern kann.“ Finnlands Hauptstadt Helsinki habe es dagegen geschafft, auf null Tote im Straßenverkehr zu kommen. „Da sind Kinder und Senior*Innen halt mehr wert als ein Auto“, sagt Diehl kritisch.

SWR2 am Morgen SWR2

Leben Wem gehört die Straße? – Unterwegs gegen die Vormacht des Autos

Tobi Rosswog setzt sich gegen die Vormacht des motorisierten Individualverkehrs ein. Er will mehr Vorfahrt für Fahrräder, autofreie Innenstädte, Sicherheit für Fußgänger, Wiesen statt Asphalt und Abgase.

SWR2 Leben SWR2

Verkehrswende E-Mobilität: Wann fahren unsere E-Autos mit Feststoffbatterien?

Feststoffbatterien gelten als langlebiger, nachhaltiger und sicherer als bisherige Lithium-Ionenbatterien. Sie sollen die E-Mobilität vorantreiben, doch weit verbreitet sind sie bisher nicht. Eine aktuelle Studie untersucht die Potentiale und Marktchancen von Feststoffakkus.
Jochen Steiner im Gespräch mit Dr. Thomas Schmaltz, Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI, Karlsruhe

SWR2 Impuls SWR2

SWR2 Geld, Markt, Meinung Rad-Blockade: Wer bremst die Fahrradfahrer?

Das Fahrrad ist ein wichtiger Baustein für die klimagerechte Verkehrswende. Doch noch immer stoßen Radfahrer oft auf Hindernisse.

SWR2 Geld, Markt, Meinung SWR2

Berlin

Leben Verkehrsrevolution – Ein Auto-Designer entwirft neue Formen der Fortbewegung

Murat Günak tüftelt mit einem jungen Team an einem futuristischen Verkehrsmittel. Der gefeierte Autodesigner ist sich sicher: Lastenräder werden den Stadtverkehr revolutionieren!

SWR2 Leben SWR2

Feature Per Flugtaxi ins Büro – Luftnummer oder Verkehrslösung?

Verkehrspolitik ist ein wichtiger Teil der Klimapolitik. Angesichts steigender Benzin- und Dieselpreise, des andauernden Bahnchaos, sind neue Konzepte gefragt. Doch welche setzen sich durch?

SWR2 Feature SWR2

STAND
MODERATOR/IN
Anno Wilhelm
REDAKTEUR/IN
Martina Kögl