STAND
AUTOR/IN

Viele Kenianerinnen und Kenianer geraten durch das Corona-Virus in existentielle Not. Durch die Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie haben viele kein Einkommen mehr.

Audio herunterladen (22 MB | MP3)

Kenias Wirtschaft ist hart getroffen: Der Tourismus am Ende, der Handel stark reduziert. Vom Staat kommt wenig Unterstützung.

Aber die Bevölkerung wird aktiv: Das Spendenaufkommen ist gestiegen. Sogar Slumbewohner unterstützen diejenigen, die es noch schwerer haben. Studierende entwickeln Beatmungsgeräte und anderes, woran es mangelt.

Leben Alltag im größten Lockdown der Welt - Eine Familie in Mumbai

Nimish Sawant lebt in Indiens Wirtschaftsmetropole Mumbai, wo er sich monatelang an so strenge Lockdown-Regeln halten muss, dass seine Welt enorm zusammenschrumpft  mehr...

SWR2 Leben SWR2

STAND
AUTOR/IN