Gespräch

Nibelungenfestspiele – Lukas Bärfuss über Luther als Katalysator des Reformationszeitalters

STAND
AUTOR/IN

Zum 500. Jahrestag des Wormser Reichstags zeigten die Nibelungenfestspiele 2021 ein Stück des Schweizer Autors Lukas Bärfuss über Martin Luther. „Jede Zeit sucht sich ihren Katalysator und Luther war dieser Katalysator“, sagt Bärfuß im SWR2 Gespräch.

Audio herunterladen (8,6 MB | MP3)

Sein Stück für die Wormser Nibelungen-Festspiele stellt jedoch nicht Martin Luther in den Fokus. Stattdessen beobachtet es Zeitgenossen, die unter dem Eindruck von Luthers Wirken standen. „Mein Stück zeigt, dass diese Reformation nicht zu verstehen ist, wenn wir uns nur auf diesen Luther fokussieren, denn da gab es eine ganze Welt und die erste Globalisierung, die neuen Finanzinstrumente, den ersten Nationalismus und die Gefahr durch die Türken.“

Video herunterladen (6,3 MB | MP4)

Nibelungen-Festspiele widmen sich Reformator Luther

2021 stand nicht die Geschichtedes Rings der Nibelungen — wie sonst — im Zentrum der Wormser Festspiele, sondern der Reformator Martin Luther. Denn 2021 jährt sich zum 500. Mal der Reichstag zu Worms. Dort hatte Luther seine berühmten Thesen nicht widerrufen.

"Luther" vor dem Dom Proben für Nibelungen-Festspiele in Worms haben begonnen

Bühne frei für "Luther": Nach der pandemiebedingten Absage der Nibelungen-Festspiele im vergangenen Jahr hat das Ensemble in Worms mit den Proben für die diesjährigen Aufführungen begonnen.  mehr...

Worms

Probenbeginn am 1. Juni Wormser Nibelungen-Festspiele mit Sunnyi Melles und Jürgen Tarrach

Nach der Corona-Absage im vergangenen Jahr sollen die Wormser Nibelungen-Festspiele in diesem Sommer wieder stattfinden - mit einem hochkarätigen Ensemble und einem Hygienekonzept.  mehr...

Worms

Gedenken an den Reformator Das große Luther-Spektakel in Worms

Genau vor 500 Jahren verewigte sich Luther vor dem Reichstag mit dem Zitat: "Hier stehe ich, ich kann nicht anders". Die Szene wird jetzt multimedial erlebbar.  mehr...

Landesart SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN