Forum

„Lieb Vaterland…" – Hat Patriotismus wieder Konjunktur?

STAND

Silke Arning diskutiert mit
Dr. Sebastian Dörfler, Kurator, Haus der Geschichte Baden-Württemberg
Prof. Dr. Jochen Hörisch, Literatur- und Medienwissenschaftler
Prof. Dr. Ulrich Wagner, Sozialpsychologe, Universität Marburg
(Podiumsdiskussion in Stuttgart im Haus der Geschichte Baden-Württemberg am 27. Oktober, ab 19 Uhr - Eintritt frei)

Audio herunterladen (42,3 MB | MP3)

Für Gott und Vaterland sind deutsche Soldaten erst für den Kaiser und dann für den Führer an die Front marschiert. Nach der NS-Zeit war dann jeglicher Jubel fürs Heimatland diskreditiert. Aber der Abwehrkampf der Ukrainerinnen und Ukrainer gegen Russland beeindrucken im Westen und geben Worten wie „Heldentum", „Tapferkeit" und „Mut" neuen Glanz. Verfängt eine solche Kriegsrhetorik auch in Deutschland? Wird der Krieg möglicherweise neu gerechtfertigt?

Ausstellung zur Sendung:
„Liebe - Was uns bewegt". Ausstellung im Haus der Geschichte Baden-Württemberg vom 14.Oktober bis 23.Juli.

STAND
AUTOR/IN
SWR