Gespräch

Liane Bednarz: Ukrainer wissen, welche imperialen Gelüste Putin hat

STAND
INTERVIEW

„Die Mentalität der Ukrainer*innen ist sehr entschlossen, aber nicht verbissen“, sagt die Publizistin Liane Bednarz im Gespräch bei SWR2. Bednarz reist im Rahmen eines Programms des liberalen Mediennetzwerks „Freedom today“ durch die Ukraine, um mit der Zivilgesellschaft vor Ort ins Gespräch zukommen.

Audio herunterladen (7,5 MB | MP3)

Obwohl viele Städte und Dörfer zerstört sind, Freunde und Verwandte von russischen Soldaten getötet wurden, und obwohl die schweren Waffen aus Deutschland weiterhin auf sich warten lassen, seien die Menschen immer noch optimistisch, den Krieg gegen Putins Armee zu gewinnen, berichtet Bednarz.

Dabei ginge es der Zivilgesellschaft nicht nur um die Territorialverteidigung, die Menschen, stellt Bednarz klar. Sie „haben auch Angst, dass sie unter einer möglichen Herrschaft von Putin ihre Freiheit verlieren.“

Das ukrainische Volk sei über die zögerliche Hilfe, besonders von Deutschland, enttäuscht. Es sei naiv zu glauben, so die Überzeugung vieler Ukrainer*innen, dass Putin zum zu Verhandlungen bereit sei. „Sie wissen, welche imperialen Gelüste Putin hat“, erklärt Bednarz, „und wissen, wenn man ihn jetzt nicht stoppt, wird er weitergehen.“

Dossier Der Ukraine-Krieg — Hintergründe, Informationen, Fakten

Am 24. Februar 2022 hat Russland die Ukraine militärisch angegriffen. Millionen Menschen sind seitdem aus der Ukraine geflüchtet, auch nach Deutschland. Unser Dossier zeigt die Hintergründe und Auswirkungen des Kriegs.  mehr...

STAND
INTERVIEW