Gespräch

Letzter Schultag in Baden-Württemberg: Sommerferien und die nächste Corona-Welle

STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (7,7 MB | MP3)

Heute beginnen in Baden-Württemberg die Sommerferien – unklar ist, wie es im nächsten Schuljahr an den Schulen im Land weitergehen wird, in einer möglichen vierten Corona-Welle.

Zuletzt war bundesweit über den verstärkten Einsatz von Lüftern in den Klassenzimmern diskutiert worden, der Bildungsjournalist Armin Himmelrath geht im Gespräch mit SWR2 nicht davon aus, dass diese Geräte nach den Sommerferien in vielen Schulen zu finden sein werden: „Es ist aus einem Kultusministerium heraus auch schwierig die Situation an Schulen mit einem einzigen Rezept zu lösen. Auf der anderen Seite wäre es einfach gewesen, diese Lüfter anzuschaffen und so symbolisch zu signalisieren: wir tun hier was. Das haben alle 16 Kulturministerien in den Ländern verpasst.“

Insgesamt seien die Fortschritte, die in den vergangenen anderthalb Jahren zur Bewältigung der Pandemie an den Schulen gemacht wurden, erschreckend gering. Die Chance für neue Schulkonzepte, für Schulreformen, die es vor einem oder anderthalb Jahren im Gespräch war, sei vermutlich vertan worden, so Himmelrath.

Schule Große Bildungslücken durch die Corona-Pandemie

Durch fehlenden Präsenzunterricht während der Pandemie sind gerade bei Grundschulkindern große Bildungslücken entstanden. Wie können die wieder aufgeholt werden und ist Unterricht in den Klassenzimmern nach den Sommerferien 2021 denkbar?
Ralf Caspary im Gespräch mit der Bildungsjournalistin Heike Schmoll  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gespräch Landeselternbeirat fordert klare Perspektiven für die Schulen nach den Sommerferien

Die Kinder und Jugendlichen hätten mehr als ein Jahr lang zurückgesteckt. Jetzt sei es Zeit, dass die Gesellschaft ihnen etwas zurückgebe. Das fordert Michael Mittelstaedt, Vorsitzender des Landeselternbeirats Baden-Württemberg.
Dazu gehört nach Mittelstaedts Auffassung Präsenzunterricht, auch wenn die Infektionszahlen derzeit wieder steigen. Das von der Bundesschülerkonferenz geforderte Impfangebot an alle Jugendlichen über 12 sieht Mittelstaedt eher skeptisch. Dazu lägen noch nicht genügend Hinweise auf die Sicherheit der Impfung für Jugendliche vor.
Für die benötigte technische Ausstattung der Schulen mit Luftfiltern seien zwar Geräte und Gelder vorhanden - die Bürokratie mache es den Schulen aber schwer.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Schulen So kann der Präsenzunterricht im Herbst funktionieren

Die Delta-Variante ist auf dem Vormarsch. Die meisten Erwachsenen können sich mit der Impfung schützen. Doch Jugendliche und Kinder werden sich im Herbst in der Schulen mit der ansteckenderen Mutation infizieren. Wie kann unter diesen Bedingungen ein Präsenzunterricht gelingen und wie riskant ist er?  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Bildung Homeschooling für finanziell benachteiligte Familien großer Kraftakt

Seit Wochen sind Schulen und Kitas geschlossen. Besonders hart trifft es Kinder, die beengt wohnen, die finanziell benachteiligt sind. Die Bildungs-Schere klafft durch Corona weiter auf. Das zeigt eine aktuelle Befragung.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Pädagogik Kinder im Corona-Arrest – Lernen und spielen während der Pandemie

Kindergärten und Schulen haben geschlossen. Jugendliche sollen trotzdem zuhause lernen. Wie klappt das Homeschooling? Bildungsexperten sehen eine Gefahr für die soziale Chancengleichheit. Von Vera Kern und Lukas Meyer-Blankenburg.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Bildung Digitale Schule dank Corona? – Eine Zwischenbilanz

Die coronabedingten Schulschließungen vor einem Jahr waren ein Schock. Besonders die Mängel bei der Digitalisierung traten offen zutage. Hat sich durch die Pandemie etwas geändert?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Aula Corona-Krise – Lernen mit Hindernissen

Hausaufgaben im Kinderzimmer, knackende Videokonferenzen, Eltern, die mit der Lehrerrolle überfordert sind: Das alles wird zu Lerndefiziten in Corona-Zeiten führen. Die sozialen Unterschiede werden sich verschärfen, Kinder aus bildungsfernen Schichten werden die Verlierer sein. Die Pandemie verschärft die Probleme des Bildungssystems.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Bildung Deshalb ist die Umsetzung der Digitalisierung an Schulen mangelhaft

Schulen in Deutschland können Geld bekommen, wenn sie die Digitalisierung vorantreiben. Doch oft ist die erste Hürde schon das Schreiben eines Medienkonzepts, außerdem sei die Beratung während der Antragstellung mangelhaft, kritisiert Julia Knopf von der Uni des Saarlandes. Christine Langer im Gespräch mit Prof. Julia Knopf, Geschäftsführende Leiterin des Forschungsinstituts Bildung Digital an der Universität des Saarlandes.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
INTERVIEW